Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

Neuer Väderstad Grubber Cultus HD

Der Väderstad Cultus HD wird im Dreipunkt angebaut und hat eine maximale Arbeitsbreite von 5,25 Metern.
am Samstag, 15.10.2022 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Väderstad stellt den neuen Zinkengrubber Cultus HD vor. Erhältlich als 4,25 m und 5,25 m Modell wird der neue Zinkengrubber Väderstad Cultus HD im Dreipunkt angebaut. Der neue Väderstad-Grubber kann bis zu 30 cm tief arbeiten und erreicht auf drei Balken einem Zinkenabstand von 27 cm.

Beim Väderstad Cultus beträgt der Zinkenabstand über alle drei Balken 27 Zentimeter.

Väderstad ist bekannt für Drill- und Einzelkornsätechnik und Maschinen zur Bodenbearbeitung. Mit dem Cultus HD stellt Väderstad einen neuen Zinkengrubber für den Dreipunkt-Anbau vor. Der Väderstad Cultus HD kommt in zwei Modellen mit 4,25 m und 5,25 m Arbeitsbreite. Der Zinkenabstand auf drei Balken liegt bei 27 cm, die maximale Arbeitstiefe des Cultus HD gibt Väderstad mit 30 cm an. Das Highlight der neuen Maschine sind die neuen, robusten Cultus HD-Zinken. Sie haben eine Auslösekraft von bis zu 680 kg, womit der Cultus HD seine Tiefe unter allen Bedingungen halten soll.

Väderstad-Grubberzinken mit voller Auslösekraft

Die Zinken des Väderstad Cultus HD sind mit einer Auslösekraft von 680 kg beaufschlagt.

Wolfram Hastolz, Director Tillage Product Management bei Väderstad erklärt, was an den neuen Cultus HD-Zinken zu besonders ist: „Wenn der Cultus HD-Zinken auf ein schweres Hindernis trifft, kann er sich vollständig aus dem Boden lösen, um das Hindernis zu überwinden. Beim Wiedereintritt in den Boden behält der Zinken seine komplette Auslösekraft bei, um schnell wieder in die Arbeitsposition zurückzukehren. Auf diese Weise gewährleistet der Väderstad Cultus HD eine genaue Tiefenpräzision.“ Das soll die Bodenbearbeitungsergebnisse im gesamten Feld signifikant verbessern.

Cultus HD stellt Nivellierer automatisch ein

Väderstad hat bei der Entwicklung des Cultus HD auch die Fahrer in den Fokus genommen. Die Tiefeneinstellung erfolgt von der Kabine aus. Das automatische Nivelliersystem Dynamic Control sorgt dafür, dass die Nivellierer immer in der vom Fahrer eingestellten Position arbeiten. Somit müssen die Nivellierer bei einer Arbeitstiefenverstellung des Grubbers nicht mehr manuell eingestellt werden. Die Einebnung übernimmt der Grubber also jederzeit automatisch. Der neue Väderstad Cultus HD kann mit dem gesamten Sortiment an Väderstad-Scharen und MixIn-Leitblechen ausgestattet werden.

Der Grubber wird im Herbst 2023 in Produktion gehen.

Mit Material von Väderstad
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Dezember 2022
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...