Das ist ein Artikel vom Top-Thema:
Bodenbearbeitung

New Holland: 5-m-Grubber für wenig Traktor

Mit seinen Geräten zur Bodenbearbeitung ist New Holland noch nicht sehr bekannt. Wir hatten den Stoppel-Grubber STX V im Einsatz und zeigen die Fotos zum Grubber-Test.

Thumbnail
Thomas Göggerle, agrarheute
am Mittwoch, 09.08.2023 - 06:02 (Jetzt kommentieren)

Der STX V ist ein aufgesattelter Grubber von New Holland mit 5 m Arbeitsbreite. Mit rund 50.000 Euro ist der vierbalkige Grubber im Vergleich zu vielen Mitbewerbern günstig. Funktionen und Einstellmöglichkeiten am Grubber sind immer Stand der Technik.

New Holland: Grubber ursprünglich von Kongskilde

Bereits 2016 übernahm der Mutterkonzern von New Holland, CNH, die Grünlandtechnik und die Bodenbearbeitungssparte des dänischen Herstellers Kongskilde. Neben der Marke Kongskilde gehören auch Överum und JF dazu. Das Pendant unsers New Holland STX V ist bei Kongskilde der baugleiche Grubber Vibro Flex 7450 H. Spannend: Die Schwestermarke Case bekommt die Geräte nicht. Es gibt also die gleichen Maschinen nicht in Case-rot.

Grubber STX V ab 50.000 Euro

Der Grubber STX V von New Holland ist kein High-Tech-Maschine und ist nicht mit Grubbern vergleichbar, von denen wir in den vergangenen Monaten berichtet haben. New Holland sieht darin keine Schwäche, sondern seine Stärke: einfache Maschinen zu einem vernünftigen Preis. Den können wir auch verraten: 50.077 Euro kostet der 5-m-Grubber mit dem Nachläufer.

Digitale Ausgabe agrarheute

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe agrarheute.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Redaktion agrarheute