Login
Ackerbau

Die pneumatische Sämaschine Aerosem von Pöttinger

von , am
11.06.2015

Die Sähmaschine Aerosem soll mehrfach - bei Mais, Getreide, Soja und Raps eingesetzt werden können. Die Ausbringmenge von Saatgut geht bis 340 kg.

Pöttinger integrierte eine Einzelkorn-Sätechnik in die pneumatische Standard-Sämaschine. © Pöttinger

Bei der Neuentwicklung der pneumatischen Sämaschine Aerosem integrierte der österreichische Landtechnikhersteller Pöttinger eine Einzelkornsätechnik in die pneumatische Standard-Sämaschine. Die Maschine kann laut Hersteller bei Mais, Getreide, Soja und Raps verwendet werden. Das Verteilersystem ist Pöttinger zufolge komplett neu. Die Aerosem 1002-Serie ist in Arbeitsbreiten von 3, 3,5 und 4Metern erhältlich. Die Koppelung der Sämaschine erfolgt auf dem Nachläufer des Bodenbearbeitungsgerätes, zum Beispiel einer Fox-Kurzkombination oder einer Lion-Kreiselegge.

Befüllvolumen bis zu 340 kg

Das Dosiersystem ermöglicht eine Befüllemenge von 1,5 kg bis zu 340 kg. Die Fahrgeschwindigkeit beträgt maximal 12 km/h. Die Dosierräder können je nach Aussaatmenge für Normalsaatgut oder Feinsaatgut werkzeuglos getauscht werden. Die Aussaatqualität von Mais in Einzelkorn erfüllt laut Hersteller alle Erwartungen. Bei Fahrgeschwindigkeiten von bis acht km/h wird bei der Maisaussaat mit der Aerosem eine optimale Kornablage erreicht.

Furchenformer und Fangrolle sind integriert

Um das vereinzelte Korn richtig zu platzieren, ist in den Doppelscheiben-Scharen (Dualdisc) der Maisreihen ein Furchenformer und eine Fangrolle integriert. Damit wird das Korn mit Anschluss an die Kapillare abgelegt. Somit soll der Aufgang gleichmäßig erfolgen.

Das kann die Sämaschine Aerosem von Pöttinger

Die pneumatische Sähmaschine AEROSEM 3002 ADD von Pöttinger. © Pöttinger
Die neue Generation der pneumatischen Sämaschine lief 2013 vom Band. © Pöttinger
Die Sähmaschinen können unter anderem bei Mais, Getreide, Soja und Raps eingesetzt werden. © Pöttinger
In die pneumatische Standard-Sämaschine integrierte Pöttinger eine Einzelkornsätechnik. © Pöttinger
Das Verteilersystem der Aerosem-Maschinen ist komplett neu. © Pöttinger
Ein Vorteil der Aerosem mit "Precision Combi Seeding" (PCS) ist laut Hersteller, dass keine Traktorspuren am Feld hinterlassen werden. © Pöttinger
Das System Aerosem PCS dosiert die Maissaat. © Pöttinger
Dieser Mais wurde mit der Aerosem-Sämaschine ausgesät. © Pöttinger
Auch interessant