Login
Ernte und Transport

Pöttinger: Neuheiten 2015 zur Grünlandbearbeitung

© Pöttinger
von , am
24.10.2014

Für die Saison 2015 bringt der Landmaschinenhersteller Pöttinger Neuheiten zur Grünland- und Bodenbearbeitung. Neue 4- und 6-Kreisel-Zetter sowie TOP Einkreiselschwader gehören zu diesen Technikentwicklungen.

Pöttinger Neuheit 2015: Der neue Einkreiselschwader TOP 422. © Pöttinger
Der österreichische Landmaschinenhersteller Pöttinger bringt 2015 Neuheiten für die Grünland- und Bodenbearbeitung. Neu ist der NOVACAT S10, die 4- und 6-Kreisel-Zetter Profi-Technik, die Einkreiselschwader TOP, der Rotorwagen FARO COMBILINE und die SYNKRO 3030 MULTILINE.  Im Bereich  größere Schwadermodellen gibt es technische Entwicklungen bei den Einkreisel-ModellenTOP 342, TOP 382, TOP 422 und TOP 462.

NOVACAT S10: Der Überflieger bei den Mähkombinationen

Die Mähkombination NOVACAT S10 ergänzt die große Mähkombination NOVACAT S12. Mit einer Arbeitsbreite von 9,52 Metern (m) soll die neue Mähkombination höchste Schlagkraft bei einem sehr geringen Leistungsbedarf von nur 130 PS bieten. Die Flächenleistung beträgt mehr als elf Hektar pro Stunde, erklärt das Unternehmen.
 
HIT-Parade: Die neuen 4- und 6-Kreisel-Zetter
 
Die neuen 4- und 6-Kreisel-Zetter sind für jede Betriebsgröße geeignet. Pöttinger hat mit der neuen HIT-Generation sein Zetter-Programm ergänzt. Die technischen Entwicklungen bei den größeren Zettermodellen sind nun auch bei den kleineren 4- und 6-Kreisel Modellen mit Arbeitsbreiten von 4,40 m bis 7,45 m integriert. Bei der Pöttinger HIT-Parade soll jeder Landwirt den optimalen Zetter für seine Betriebsgröße finden, so Pöttinger.

TOP: Die neuen Einkreiselschwader

Der große Mittenschwader TOP 842 C: Mit diesem Modell verspricht Pöttinger hohe Schlagkraft bei bester Bodenanpassung und Wendigkeit. Die Arbeitsbreite des Mittenschwaders ist von 7,7 bis 8,4 m. Sie sollen wirtschaftlich für kleine Flächen geeignet sein. Entwicklungen bei den größeren Schwadermodellen sind nun auch bei den Einkreisel-Modellen TOP 342, TOP 382, TOP 422 und TOP 462 mit Arbeitsbreiten von 3,40 m bis 4,60 m integriert. Die TOP Schwadkreisel zeichnen sich besonders durch den kurzen Dreipunkt-Anbaubock aus.
 
Der vertikale Drehpunkt soll zuverlässig ein Unterlaufen bei einer Bergabfahrt verhindern. Die doppelt wirkenden Dämpfungsstreben sorgen beidseitig für beste Mittenzentrierung, erklärt Pöttinger. MULTITAST, ein Tastrad-System von Pöttinger steht für Bodenabtastung und damit für eine optimale Schonung der Grasnarbe und des Futters.

Der FARO COMBILINE

Pöttinger bietet beim FARO die Modelle 4010 L / D COMBILINE und 5010 L / D an. Er sei für Traktoren ab 90 PS bis 150 PS geeignet. Der Rotor mit 750 mm Durchmesser verfügt über 31 Messer. Mit 45 mm Schnittlänge schneidet der neue FARO noch kürzer und ist somit noch leistungsfähiger, meldet Pöttinger. Der Kratzboden ist um 150 mm abgesenkt. Dadurch wird eine optimale Ausladung und eine Bereifungsgröße bis maximal 710/35R22.5 Zoll ermöglicht. 
 

SYNKRO 3030 MULTILINE
 
MULTILINE-Linie: die Kombination der Kurzscheibenegge TERRADISC mit der Sämaschine erfolgte erfolgreich und so folgte das gleiche Konzept für den Grubber SYNKRO. So entstand eine kostengünstige, schlagkräftige und flexible Technik-Linie.
  

Pöttinger: Neuheiten zur Grünland- und Bodenbearbeitung

Das ist der neue Einkreiselschwader TOP 422 von Pöttinger. Die TOP Schwadkreisel-Baureihe zeichnet sich besonders durch den kurzen Dreipunkt-Anbaubock aus. © Pöttinger
Die NOVACAT S10 Mähkombination: Mit einer Arbeitsbreite von 9,52 m soll diese Mähkombination höchste Schlagkraft bei einem sehr geringen Leistungsbedarf von nur 130 PS bieten. © Pöttinger
Der neue Einkreiselschwader TOP 382: bei der TOP Baureihe soll der vertikale Drehpunkt zuverlässig ein Unterlaufen bei einer Bergabfahrt verhindern. © Pöttinger
Bei der TOP-Baureihe bietet Pöttinger den größten Kurvenbahndurchmesser und den weitesten Zinkenarmlagerabstand an. © Pöttinger
TOPTECH PLUS Kreiseleinheit: Der große Durchmesser sowie die Kurvenbahn ohne große Steigungen sollen für ein gleichmäßiges Ein- und Aussteuern sorgen. © Pöttinger
Der FARO COMBILINE ist für Traktoren schon ab 90 PS bis 150 PS geeignet. Der Rotor mit 750 mm Durchmesser verfügt über 31 Messer. © Pöttinger
Auch interessant