Login
Maschine des Tages

Richtig BiG: Krone BiG X 1000 für 201.110 Euro

von am
04.12.2017

Satte 1.000 PS liefert ein Krone BiG X, der aktuell auf technikboerse.com angeboten wird. Er zieht die Blicke auf sich. Unsere "Maschine des Tages".

Krone BiG X 1000 bei Händler
© Heinrich Schröder Landmaschinen KG

Nach dem Häckseln, ist vor dem Häckseln: Während die einen ihre Feldhäcksler einwintern, schauen sich andere auf technikboerse.com nach guten Deals um, um ihre Maschinen zu ersetzen oder neu zu investieren. Und auf dem Gebrauchtmaschinenmarkt ist einiges zu finden, zum Beispiel mehr als 50 Krone BiG X, von Baujahr 2002 bis 2017, von 400 bis hoch zu 1000 PS. Letzterer ist ein 2010 gebauter BiG X 1000, der im niedersächsischen Ahlerstedt verkauft wird.

Krone BiG X 1000: Die Details

  • Erstzulassung: 14.09.2010
  • Häckslerstunden: 1.600
  • Reifen: 710/55R34 von Trelleborg hinten, 900/60R32 von Michelin vorne
  • Vorsätze: zehn-reihiges Maisgebiss Easy-Collect 753, neuwertige Maismesser und Gegenschneide, Pick-Up 3000, neue Grasmesser und Gegenschneide

Hier geht es zum Krone BiG X 1000 auf technikboerse.com.

Neuheit: Krone Häcksler Big X mit Aussicht

Krone Big X 880
Drei Modelle mit 687, 775 und 898 PS bringt Krone zur Agritechnica. Für eine bessere Häckselqualität wurden die Vorpresswalzen überarbeitet und der Cracker verbreitert. © "Bernd Feuerborn, dlz agrarmagazin"
Krone Häcksler Big X 880
Für den Straßentransport bleibt die Kabine unten. © "Bernd Feuerborn, dlz agrarmagazin"
Krone Häcksler Big X 880
Geht es in den Feldeinsatz, kann der Fahrer die Kabine per Knopfdruck um 70 cm anheben. Dann blickt Fahrer auch bei hohem Mais über den Bestand und hat eine bessere Übersicht. © "Bernd Feuerborn, dlz agrarmagazin"
Krone Häcksler Big X 880
Nach dem Wegklappen des Aufstiegs und dem Abnehmen der Kotflügel kommt man gut zu Wartungszwecken an die Maschine heran. Durch den quer eingebauten Motor genügt ein Riemen zum Antreiben der Häckseltrommel. © "Bernd Feuerborn, dlz agrarmagazin"
Krone Häcksler Big X 880
Die Motoren aus dem Hause Liebherr haben acht V-förmig angeordnete Zylinder. Durch die kurze Bauform kann der Motor quer eingebaut werden. Die Leistung im Big X 880 beträgt 898 PS oder 660 KW. Davon stehen 860 PS im XPower-Modus zum Häckseln bereit oder spritsparende 624 PS im EcoPower-Modus. © "Bernd Feuerborn, dlz agrarmagazin"
Auch interessant