Login
Branchennews

Ropa eröffnet neuen Standort im Rheinland

Ropa Hausvorführung Viersen-Boisheim
Thumbnail
Andreas Holzhammer, agrarheute
am
29.10.2018

Der neue Ropa-Standort in Viersen Boisheim soll Kundendienst, Schulung und Training im Rheinland stärken. Nun ist er eröffnet.

Der neue Standort bietet laut Ropa mit umfangreichem Servicezentrum, großem Lager und Schulungsräumen gute Voraussetzungen für schnellen Werkskundendienst, Schulung und Training in einer der bedeutendsten Kartoffel- und Zuckerrübenanbauregionen Deutschlands. Das Firmengelände in Boisheim umfasst 2,5 ha.

Die neu geschaffenen Räumlichkeiten sind nun bezogen und wurden im Rahmen des Tags der offenen Türe präsentiert. Mehrere Zuckerrübenroder, die Ropa Maus 5 und verschiedene Kartoffelroder waren zeitgleich in Aktion - ebenso der neue 2-reihige Kartoffelroder Keiler 2L mit 5,5 t Überladerbunker (agrarheute berichtete).

Ropa Rheinland: Das Team

ROPA Vertriebsteam DE mit Kartoffeltechnik

Im Vorfeld der Standorteröffnung wurde Frank Lampenscherf zum Niederlassungsleiter von Ropa Rheinland berufen. Frank Lampenscherf ist langjähriger Gebietsleiter und Händlerbetreuer für die Kartoffeltechnik bei Ropa. Neben der Standortleitung betreut er weiterhin die Händler für Kartoffeltechnik in Baden-Württemberg, Hessen und in Rheinland-Pfalz.  

Sebastian Grünig übernimmt fortan die Aufgaben für Vorführungen, Beratung und Vertrieb im gesamten Rheinland. Der Praktiker mit landwirtschaftlicher Ausbildung und mehrjähriger Erfahrung im Kartoffelbau wird ausschließlich im Direktvertrieb im Bundesland NRW tätig sein.

Jens Wendler ist bei Ropa im Außendienst Kartoffeltechnik für das Gebiet der neuen Bundesländer verantwortlich. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Entwicklung eines motivierten Händlernetzes und im Endkundenvertrieb. Als Gebietsleiter ist er Ansprechpartner für Händler, Landwirte und Lohnunternehmern. 

Nils Zalter betreut als Vertriebsmitarbeiter im Außendienst Kartoffeltechnik das Gebiet Niedersachen und Schleswig- Holstein. Sein Schwerpunkt liegt in der Erweiterung und Entwicklung des Vertriebsnetzes. Als Gebietsleiter ist er Bindeglied zwischen dem Werk, Händlern und Endkunden. Zudem wird die Vertriebsaktivitäten in den Niederlanden mit unterstützen.

Mit Material von Ropa Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH

Maschinentest: Ropa Kartoffelroder im Praxistest

Auch interessant