Login
Ackerbau

traction-Check: 32 m³ Gülle-Selbstfahrer Vredo VT 5518-3

von , am
26.08.2015

Vor zwei Jahren hat Vredo auf der Agritechnica den Gülleselbstfahrer VT 5518-3 vorgestellt. Die 32 Kubikmeter Tankgröße begeistern. Dazu soll der "Riese" bodenschonend arbeiten, wie die traction schreibt.

Der Gülleselbstfahrer VT 5518-3 von Vredo hat einen Achtzylinder V-Motor von Deutz mit knapp 16 Litern Hubraum. © Mumme/Schranz
Der Gülleselbstfahrer VT 5518-3 des niederländischen Herstellers Vredo ist mit drei Achsen, V8-Motor von Deutz und eigenem stufenlosen Getriebe ausgerüstet.
 
Die traction-Redakteure haben sich den VT 5518-3 beim Einsatz in Schleswig-Holstein angesehen.

traction-Video: Vredo VT 5518-3 Gülletrac

VT 5518-3 hat ein extrem breites Einsatzspektrum

Das Motor mit knapp 16 Litern Hubraum ist in der Mitte der Maschine untergebracht. 600 PS sorgen für die Stärke des Güllefahrers.
 
Das Einsatzspektrum der Maschine ist breit gefächert und kann auch "zweckentfremdet" werden:
  • Gülleselbstfahrer
  • Festmiststreuer
  • ein Rübenüberlader oder ein Holzhacker kann ebenfalls montiert werden
  • Walz- und Verteilfahrzeug auf dem Silo
Auch interessant