Login
Max Eyth-Abend

Agritechnica 2017: Gold- und Silbermedaillen offiziell verliehen

awardgewinner mit Urkunden
Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
14.11.2017

Auf dem Max Eyth- Abend wurden die Gold- und Silbermedaillien an die Gewinner offiziell verliehen. Das sind die Preisträger.

Mehr als 320 Neuheitenanmeldungen gingen dieses Jahr beim Agritechnica-Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) ein. Daraus wurden zwei Gold- und 29 Silbermedaillen ausgewählt.

Eine Innovation Award Agritechnica 2017 in Gold wurde für den ersten Tangentialmähdreschers vergeben, der sich vollautomatisch sowohl auf die Frucht als auch auf die Bedingungen einstellen lässt. Die zweite Goldmedaille ging an die Integration eines Stoppelmulchers in das Schneidwerk eines Maishäckslers. Sie soll Pflanzenschutzmitteln und Diesel sparen und einen  geringeren Schädlingsdruck beim wichtigsten Widersacher im Maisanbau bringen.

Die Gewinner des Agritechnica Innovation Award 2017 in Gold

  • Claas mit dem Cemos Auto Threshing - das autonome Dreschwerk für Schüttler- und Hybrid-Mähdrescher
  • Kemper Maschinenfabrik mit dem StalkBuster, eine ins Mais-Schneidwerk integrierte Mulcheinrichtung, die eine gemeinsame Entwicklung mit John Deere ist

 

Die Gewinner des Agritechnica Innovation Award 2017 in Silber

  • AGCO für den Ideal Mähdrescher, der unter den Marken Fendt und Massey Ferguson auf den Markt kommt
  • Agrocom mit der Smart Crop Damage Identification, einem intelligenten Erkennungssystem von Wildschäden
  • Amazone mit dem SwingStop pro, das die Verteilgenauigkeit der Pflanzenschutzmittel verbessert und gemeinsam mit Rometron B.V. entwickelt wurde
  • Amazone mit dem SmartService 4.0, eine Virtual-Reality-Lösung zur Schulung von Endkunden und dem Kundendienst
  • Claas mit dem Halbraupentraktor Axion 900 Terra Trac mit Vollfederung der Gesamtmaschine
  • Claas mit dem Cemos für Traktoren, dem Fahrerassistenzsystem zur optimalen Einstellung von Traktor und Maschine
  • Claas mit der Stereoskopischen Reihenkamera CULTI CAM für das mechanische Hacken, die gemeinsam mit Einböck, Hatzenbichler, Bednar und Carre entwickelt wurde
  • Claas mit dem Telematics Large Vehicle Alert System, das Automobil-Fahrer vor Landmaschinen im Straßenverkehr warnt
  • DKE-Data mit dem agrirouter, eine universelle Datenaustauschplattform für Landwirte und Lohnunternehmer, die Maschinen und Agrarsoftware herstellerübergreifend verbindet und zusammen mit führenden Landtechnikherstellern entwickelt wurde
  • Farmdok mit der Automatisierung landwirtschaftlicher Aufzeichnungen mit Smartphones
  • Fendt mit dem VarioPull zur Einstellung des Anhängepunktes von Geräten
  • Fendt mit dem e100 Vario, AGCOS erster batteriebetriebener Elektrotraktor
  • Fendt mit dem mobilen Roboterschwarm MARS
  • Fliegl mit dem Büffel, einer Überladevorrichtung für Halmgut
  • Fliegl mit dem Counter SX, einem Beacon mit Zusatzfunktion für die Produktverfolgung vom Feld bis zum Verbraucher, das zusammen mit Pöttinger entwickelt wurde
  • Fruit-Tec mit dem SmaArt Kamerasystem für die automatisierte Blütenausdünnung mit Darwin
  • GSI mit dem Flexwave Grain Silo Unloading System, eine Entleerungshilfe für Getreidesilos
  • Grimme mit dem Ventor 4150, einem 4-reihigen selbstfahrenden Kartoffelroder mit Leistungsverdoppelung eines weltweit führenden Rodesystems
  • Holmer mit SmartTurn, einer integrierten Software-Lösung für den vollautomatischen Wendevorgang eines Rübenroders am Vorgewende, die zusammen mit Reichhardt entwickelt wurde
  • John Deere mit EZ Ballast Wheels, eine Hilfe zur Radballastierung beim Reifenwechseln
  • Kuhn mit der Optimierung der Pflugarbeit durch automatisches GPS-gestütztes Ausheben der Pflugkörper
  • John Deere mit AutoTrac Implement Guidance, eine traktor-integrierte aktive Anbaugerätelenkung mit Infield Automatisierung für Hochleistungshacken, die gemeinsam mit Monosem entwickelt wurde
  • Krone mit LiftCab, welches die Häckslerkabine bei Bedarf um 70 cm anhebt
  • Landmaschinen Wienhoff mit dem LevelTuner, der bei mehrachsigen Güllefässern den Luftdruck in den Federbälgen der vorderen Achse automatisch anpasst
  • Lechler mit dem ESV (Elektrisches-Schließ-Ventil), eine Einheit aus Ventil, Verkabelung und Stecker für eine einfache und verwechslungsfreie Montage auf gängigen Einzel- oder Mehrfachdüsenträgern
  • New Holland für das erste proaktive automatische Mähdreschereinstellungssystem
  • Petkus mit dem MultiCoater CM 300, mit dem das gebeizte Saatgut in der Mischkammer besonders schonend behandelt und dort bereits getrocknet wird
  • Pöttinger mit einer kameragestützte Saatbettbereitung, die gemeinsam mit New Holland und Josephinum Research entwickelt wurde
  • Pöttinger mit Sensosafe, einem direkt am Mähwerk installierten Sensorbalken, der versteckte Wildtiere über optische Infrarotsensoren mit integrierter LED-Beleuchtung erkennt

Agritechnica: Gold- und Silbermedaillien verliehen

Claas Cemos Auto Threshing
Kemper StalkBuster
AGCO-Mähdrescher Ideal
Krone Liftcab
Amazone Swingstop
Grimme Ventor
Claas Axion Terra Trac
Fendt e100 Vario
GSI Flexwave
Pöttinger Sensosafe
Wienhoff Leveltuner
Farmdok
Amazone Smartservice
Fendt VarioPull
Auch interessant