Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Reifentechnik

Warum BKT-Reifen mit Aramid wählen?

Den AS 504 Reifen gibt es in verschiedenen Ausführungen: eine „HD“-Ausführung mit besonders schnitt- und reißfester Gummimischung und die „special“ Ausführung mit verstärkter Karkasse ein längeres Reifenleben gewährleistet.
am Donnerstag, 06.10.2022 - 06:07 (Jetzt kommentieren)

Um Reifen widerstandsfähig zu machen, werden Fäden aus Kunststoff oder Stahldrähte in die Karkasse der Reifen gebaut. Besonders widerstandsfähig sind die Aramidfasern. BKT bietet für besonders beanspruchte Fahrzeuge nun Diagonal-Reifen mit Aramidfasergürteln an.

Aramid ist eine Faser mit hoher Dichte, die zur Verstärkung mechanischer Strukturen beispielsweise in der Luftfahrt oder zur Herstellung von feuerfester Kleidung verwendet wird. Aramidgürtel vereinen auf außergewöhnliche Weise eine hohe Zugfestigkeit mit geringem Gewicht. Ein Aramidgürtel mit demselben Gewicht ist fünfmal stärker als ein Stahlband.

Um eine noch bessere Leistung in Bezug auf die Schnitt- und Reißfestigkeit der Reifen zu erzielen, hat BKT eine „HD“ (Heavy-Duty)-Version geschaffen, die zusätzlich zu den Aramidgürteln auch aus einer speziell entwickelten Gummimischung für die schwierigen Situationen besteht. Diese Reifen sollen nicht nur außerordentlich verschleißfest sein, sondern sich auch durch eine gut seitliche Stoßdämpfung auszeichnen.

BKT-Lösungen mit Aramid für die Landwirtschaft

Für Teleskoplader bietet BKT den AS 504 mit Aramidverstärkung an.

Es gibt zwei BKT-Lösungen mit Aramidgürteln, die für Landwirtschaft entwickelt wurden und auch als „HD“-Version erhältlich sind.

Das erste Produkt, das für Teleskoplader im Materialumschlag entwickelt wurde, ist der AS 504, ein Produkt, das sich durch gute Selbstreinigungseigenschaften und verbesserte Haftung auszeichnen soll.

Das zweite Produkt, das perfekt für Bodenbearbeitungs- und Transportanwendungen mit Hinterrad-Traktoren und landwirtschaftlichen Geräten sein soll, ist der MULTI RIB für die nicht angetriebene Vorderachse, ein Reifen mit außergewöhnlicher Manövrierbarkeit.

Reifen mit Aramid für Erntemaschinen

Der Reifen Flotation 558 bietet eine hohe Traktfähigkeit und ist für Ballenpressen und Güllewagen geeignet.

Für die Ernte – einer Anwendung, bei der Reifen einem hohen Durchstichrisiko ausgesetzt sind – bietet BKT vielfältige Lösungen an. Für Erntearbeiten und Mähdrescher garantiert die Aramidgürtel- und „HD“-Version des TR 137-Reifen eine bessere Durchstichfestigkeit und Schutz. Für landwirtschaftliche Geräte und Heuernte- und Ballenpressmaschinen sowie Geräte für Zuckerrohrplantagen soll der TR 882 ein vielseitiger Reifen sein, der auch als „HD“-Version erhältlich ist. Für Heuerntemaschinen und Ballenpressen, Güllewagen und Anhänger hingegen ist der Reifen FLOTATION 558 die ideale Lösung sowohl auf als auch abseits der Straße, da er eine hohe Tragfähigkeit neben exzellenter Traktion bieten soll.

Reifen mit Aramid für den landwirtschaftlichen Transport

Für den Transportbetrieb bietet BKT drei verschiedene Lösungen an:

  1. RIB 774 (A), ein Niederquerschnittsreifen, der sich perfekt für landwirtschaftliche Geräte mit hoher Tragfähigkeit eignet;
  2. AW 726, ein Anhängerreifen mit ausgeprägtem Blockprofil;
  3. ST 180, der sowohl für Anhänger als auch für landwirtschaftliche Geräte entwickelt wurde, zeichnet sich durch eine hervorragende Verschleißfestigkeit aus.

BKT behauptet von sich, für jeden Einsatz den passenden Reifen zu liefern und verschiedene Lösungen für die vielfältigen und unterschiedlichsten Anwenderanforderungen im Programm zu haben. Deshalb arbeitet BKT ständig daran, ihr Reifensortiment zu erweitern, das heute mehr als 3.200 Produkte umfasst.

Mit Material von BKT

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...