Login
Agritechnica/Goldmedaille

Connected Nutrient Management

Externer Autor ,
am
06.11.2015

Das Nährstoffmanagement-System ist eine Gemeinschaftsentwicklung des Herstellers John Deere mit den Partnern Land-Data Eurosoft, Vista, Rauch und Sulky. Diese von der DLG ausgezeichnete Produktneuheit bildet den Abschluss unserer Vorstellungsserie der Medaillengewinner zur Agritechnica 2015.

Connected Nutrient Management von John Deere ist ein System zur Planung, Durchführung und Dokumentation der Ausbringung von organischen sowie mineralischen Düngemitteln im Zeitraum von Ernte zu Ernte.

Bei dieser Verbundlösung wird das Know-how aller Beteiligten Unternehmen eingebracht und genutzt und bildet ein umfassendes Gesamtpaket.

Ein System, viele Vorteile

Durch eine präzise und gezielte Düngeplanung wie auch -anwendung entstehen einige Vorteile. Neben der Kosteneinsparung für Düngemittel ist es möglich, organische sowie mineralische Düngemittel optimal miteinander zu kombinieren und exakt aufeinander abzustimmen. Dies kann zu einem Mehrertrag führen und helfen, Ressourcen einzusparen.

Teilschlagspezifische Düngung

Durch das Nährstoffmanagement-System wird eine teilschlagspezifische Nährstoffbestimmung, darauf basierende Düngung und eine sich anschließende Dokumentation ermöglicht. Dabei ist es völlig unerheblich, ob die Düngung in Form von Mineralischem, Organischem oder in Kombination von beidem erfolgt. Dadurch ist es möglich, Düngemittel effizient und präzise einzusetzen und eine korrekte Nährstoffbilanz zu erhalten.

Die Gewinner der Goldmedaillen

Auch interessant