Login
Spezielles

Deutz-Fahr Fahrerwettbewerb: 10.000 Liter Diesel zu gewinnen

von , am
21.05.2015

Landwirte können am 29. und 30. Mai bei Deutz-Fahr Händlern am bundesweiten Fahrerwettbewerb der Serie 6 CShift-Traktoren teilnehmen. Zu gewinnen gibt es insgesamt 10.000 Liter Diesel sowie Trainings.

Fahrerwettbewerb: Die Landwirte haben die Möglichkeit zu zeigen, wie schnell sie ein Wendemanöver schaffen können. © Deutz-Fahr
Der Landtechnikhersteller Deutz-Fahr organisiert am 29. und 30. Mai bei seinen mehr als  80 Händlern ein Fahrerwettbewerb mit Traktoren der Serie 6 CShift. Gewinnen können die begabten Traktorfahrer 10.000 Liter Diesel und viele Sachpreise. Unter anderem gibt es auch ADAC Fahrsicherheitstrainings zu gewinnen. Bei diesem Wettbewerb geht es zum einen um Geschicklichkeit beim Traktorfahren und zum anderen um Fachwissen über Traktoren. Die Sieger werden Ehrengäste des Herstellers Deutz-Fahr auf der Landtechnikmesse Agritechnica in Hannover sein. Dort wird auch die offizielle Siegerehrung stattfinden.

Fahrerwettbewerb in drei Etappen

Der Wettbewerb hat drei Etappen. Am 29. und 30. Mai findet das Training und die Qualifikation bei den teilnehmenden Deutz-Fahr Händlern statt. Die Halbfinals sind an drei Standorten in Deutschland Ende Juni. Dann folgt das Finale Anfang September im ADAC Fahrsicherheitszentrum in Nohra, bei Weimar. Es gibt einen theoretischen und einen praktischen Teil.
  1. Praktischer Teil: Hier geht es darum, einen Parcours mit Wendemanöver in kürzester Zeit zu schaffen.
  2. Teoretischer Teil: Die Teilnehmer müssen Fragen zur Traktorentechnik beantworten.

Die Gänge werden per Joystick geschaltet

Das elektronisch gesteuerte Getriebe der Serie 6 CShift ermöglicht die Schaltung der sechs Gänge und vier Lastschaltstufen mit einem Joystick. Damit muss der Traktorfahrer die Kupplung nicht treten.

Insgesamt stehen dem Traktorfahrer 24 Gänge beziehungsweise 40 Gänge inklusive Kriechgang zur Verfügung. Die maximale Geschwindigkeit des Traktors beträgt 40 oder 50 km/h bei reduzierter Motordrehzahl.
 

Neuheiten 2014 von Same Deutz-Fahr

Die mittlere Baureihe von Same Deutz-Fahr:Der Explorer und der Dorado im neuen Look. © Same Deutz Fahr
Der neue Explorer präsentiert sich in elf verschiedenen Modellen mit sechs Motoren, jeder davon mit mechanischem oder Powershift-Getriebe. © Same Deutz Fahr
Der neue Dorado: Vier Modelle mit 75 bis 102 PS mit Drei- oder Vierzylinder-FARMotion Motor runden die mittelstarke Baureihe von Same Deutz-Fahr ab. © Same Deutz Fahr
Eine der größten Stärken des neuen SAME Explorer soll die Bandbreite der Baureihe sein, die den Bedürfnissen der Landwirte gerecht werden soll. © Same Deutz Fahr
Auch eine Kommunallinie ist erhältlich und das in 'Kommunalfarbe'. © Same Deutz Fahr
Der Agcolux 310 - der kleine Traktor mit 16 bis 17 PS war bis dato ein Erfolgsmodell für die Kleinbetriebe. Die Mitarbeiter von Same Deutz-Fahr bezeichnen ihn als ein 'Erfolgsrezept'. © Same Deutz Fahr
Unter dem Namen Agrosky wird der Precision Farming Simulator vorgestellt, der für jeden Traktor geeignet sein soll. © Same Deutz Fahr
Premiere auf dem LWH in Stuttgart für die neue Baureihe der Mähdrescher C7000. © Same Deutz Fahr
Die Mähdrescherbaureihe C7000 hat vier verschiedene Modelle für die ebenen Flächen - C7205 und C7205 TS mit fünf Strohschüttlern und C7206 und C7206 TS mit sechs Strohschüttlern. © Same Deutz Fahr
Lamborghini Trattori rundet sein Angebot im mittleren Segment mit zwei neuen Modellen ab: Lamborghini Strike und Lamborghini Spire. © Same Deutz Fahr
Die neuen Modelle der Baureihe Lamborghini Strike prägen der von Giugiaro Design entworfene exklusive Lamborghini-Trattori-Stil, für den der Lamborghini Nitro mit dem 'Golden Tractor for the Design 2014' ausgezeichnet wurde. © Same Deutz Fahr
Die neue Kabine mit vier Holmen soll einen funktionalen Arbeitsbereich mit Komfort und einer Ergonomie der Spitzenklasse bieten. © Same Deutz Fahr
Die strahlend weiße Farbe der beiden Lamborghini - Modelle soll für Stil und Exklusivität stehen. © Same Deutz Fahr
Auch interessant