Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Reel des Monats

Elektrischer Futterroboter für 300 Kühe von GEA

Futterroboter Dairyfeed von GEA vor einem Milchviehstall
am Sonntag, 09.10.2022 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Auf Instagram veröffentlichen wir unter agrarheute jeden Montag ein Landtechnik-Reel. Das Video mit den meisten Likes küren wir zum „Reel des Monats“. Im September hat das Reel vom GEA Futterroboter die meisten Aufrufe bekommen. Dieser hat einen elektrischen Antrieb und füttert bis zu 300 Kühe.

Der neue Futterroboter DAIRYFEED F4500 von GEA versorgt bis zu 300 Kühe vollkommen elektrisch und autonom. Der 2,2 m³ große Mischbehälter ist mit einer vertikalen Schnecke ausgestattet und wird mithilfe eines Bunkersystems befüllt. Auf dem Instagram-Kanal von agrarheute hat der GEA Futterroboter im Monat September die meisten Likes bekommen.

Mit im Rennen waren die Fendt Rotana Presswickel-Kombination mit Mantelfolienbindung und ein Video zur Silomaisernte mit Maishäcksler und Abfahrgespannen im Einsatz.

Fendt Rotana 130 F Combi mit Mantelfolienbindung

Bevor der nächste Ballen in der Kammer fertig gepresst ist, wird der gewickelte Ballen hinten vom Wickler auf die Wiese abgelegt.

Neben der autonomen Landmaschine von GEA haben wir die Fendt Rotana 130 F Combi im Praxiseinsatz getestet. Die Press-Wickel-Kombination von Fendt kann Ballen sowohl in Netz als auch mit Mantelfolie binden. Ist der Ballen fertig gebunden wird er an den Wickelring übergeben. Dieser umläuft den Ballen und wickelt ihn in Folie ein. Anders als andere Hersteller arbeitet Fendt mit einem Wickelring statt Wickelarmen. Die Ballen werden fertig gewickelt und abgelegt, bevor der nächste Ballen gepresst ist.

Mit Material von Instagram, GEA Group

Digitale Ausgabe agrarheute

Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel zur Fendt Rotana 130 F Combi und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe agrarheute.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...