Login
Spezielles

Von Farmern und Maschinen

von , am
02.05.2012

Zwei Kollegen der agrarheute.com - Redaktion bereisen derzeit die USA. Jörn und Tammo Gläser berichten in ihrem Blog ganz exklusiv über die Menschen und die Maschinen, die ihnen begegnen.

Barry Aden ist Farmer in Iowa. Jörn und Tammo Gläser haben ihn auf ihrer USA-Reise interviewt. © Jörn Gläser
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Und noch viel besser wird es, wenn unsere technikbegeisterten Kollegen Tammo und Jörn Gläser zu zweit durch die USA reisen. Sie erleben nicht nur viel, sie schreiben sogar alles auf, machen Fotos, führen Interviews und filmen Videos. In ihrem Blog dokumentieren die beiden jeden einzelnen Tag und beschreiben ganz genau, wen sie getroffen, aber vor allem welche Maschinen sie gesehen haben.

Überschwemmungen am Missouri River

Start der Reise ist die Stadt Omaha im Bundesstaat Nebraska. Von dort geht es zunächst in Richtung Norden durch Iowa und South Dakota bis nach North Dakota. Dann nach Osten und wieder zurück nach Omaha.
Der erste Farmer, der den beiden Reisenden begegnet ist Bob Martens auf seinem John Deere 9320. Der 62-jährige bewirtschaftet 1.400 Hektar auf denen er Mais und Sojabohnen anbaut. Er erzählt Tammo und Jörn Gläser von den Überschwemmungen des Missouri River im vergangenen Jahr. Auch seine Felder waren betroffen. Die beiden bekommen auch noch den Tipp, Überflutung an den Deichanlagen selber anzuschauen.
 
Am zweiten Tag sind sie unterwegs von Sioux City in Richtung Osten, dem Highway 20 folgend. Neben einer ganzen Reihe technischer Highlights treffen sie noch Barry Aden mit seinem Versatile 435 bei der Saatbettbereitung. Ein seltenes Gespann. Diese Chance nutzen die beiden für ein ausführliches Video und Interview.

agrarheute.com unterwegs: Maisaussaat in den USA

Gülleausbringung XXL

Am dritten Tag starten Tammo und Jörn Gläser in Spencer im nördlichen Iowa. Das Wetter spielt nicht mehr so richtig mit. Starker Wind macht den beiden und den Farmern zu schaffen. Dennoch schaffen sie es, zwei Farmer bei der Gülleausbringung in Minnesota zu beobachten. Die Technikfans hatten sich besonders auf das Modell EL48-8D 7900 mit fasst 36 m³ Fassungsvermögen auf einem vierachsigen Fahrwerk gefreut. Allerdings blieb ihnen dieses Modell vorerst verwehrt. Aber die Reise ist ja noch nicht zuende. Vielleicht ergibt sich ja noch eine Gelegenheit.
 
Für alle, die sich nicht nur für Technik interessieren, haben die beiden auch die Touristenattraktion Mount Rushmore, in South Dakota besucht und eine schöne Bildergalerie in ihrem Blog zusammen gestellt. Reinschauen lohnt sich. Demnächst erscheint auch ein neues Video der beiden Technikfans auf agrarheute.com.
 
Auch interessant