Login
Bildergalerie

Fliegl PolyLine und Skate: Gülleausbringen mit Komfort

Neuer Verteiler, neue Bedienung, diverse Komfortfunktionen - Unser Test der Kombination aus PolyLine Güllefass und Skate Schleppschuhverteiler in Bildern.

von , am
06.12.2017
Fliegl PolyLine 18500 Güllefass an John Deere 6215R Traktor
In der Saison 2017 haben wir rund 3.000 m³ Gülle und Gärreste mit dem Fliegl-Gespann ausgebracht, in der Regel mit einem John Deere 6215R. © Andreas Holzhammer
Fliegl PolyLine Güllefass mit Skate Schleppschuhverteiler
Das Polyline Fass baut lang und verhältnismäßig niedrig, um den Schwerpunkt zu senken. © Fliegl
Fliegl PolyLine Güllefass mit Skate Schleppschuverteiler Heckansicht
Die Silhouette der Fass-Verteiler-Kombination verjüngt sich nach oben von 2,60 auf 2,30 m. © Andreas Holzhammer
Fliegl Skate Schleppschuhverteiler an PolyLine Güllefass
Die Kufen der Schleppschuhe sind aus Hardox-Stahl gefertigt. Kabelbinder halten die Schläuche in Position. © Andreas Holzhammer
Fliegl Skate Schleppschuhverteiler Schneckenkasten
Der Verteiler mit einer Edelstahlschnecke ist typisch für Fliegl. Die Gülle fließt innerhalb der Vierkantrohe des Rahmens. © Andreas Holzhammer
Fliegl Skate Schleppschuhverteiler Fremdkörperabscheidung
Mit jeweils einem mechanischen Schieber können die Abscheidekammern geöffnet werden. © Andreas Holzhammer
Fliegl Skate Schleppschuhverteiler Ausläufe
An 20 mm große Löcher in der Edelstahlwanne sind Spiralschläuche mit 40 mm Durchmesser gekuppelt. So verstopfen nie die Schläuche, sondern wenn überhaupt der Übergang. © Andreas Holzhammer
Fliegl Komfortsteuerung EASY für Güllefass
Das Easy-Bedienpanel ist hintergrundbeleuchtet. Farbige Markierungen zeigen den jeweiligen Status der Funktion an. © Andreas Holzhammer
Fliegl FlowControl Durchflussmesser für Gülle
Der Durchflusssensor Flowcontrol sitzt zwischen Pumpe und Verteiler. Er misst die Ausbringmenge in Echtzeit. © Andreas Holzhammer
Fliegl ISOBUS Maske auf John Deere Terminal
Einmal aktiviert, kann das Güllefass über die TIM-Funktionalität die Geschwindigkeit des Traktors steuern: hier 6,8 km/h für 15,0 m³/ha Ausbringmenge. © Andreas Holzhammer

Der vollständige Beitrag ist in der Dezemberausgabe des agrarheute Spezials Pflanze + Technik erschienen.

Auch interessant