Login
Maschine des Tages

Gülletechnik: Fliegl PFW 1200 für 59.900 Euro

von am
29.09.2017

Ein komplett neues Tandem-Pumpfass von Fliegl erregt gerade die Gemüter auf technikboerse.com. Hier unsere “Maschine des Tages“.

Fliegl PFW 1200  Güllefass
Für 59.900 Euro kann das neue Pumpfass von Fliegl erworben werden. © Peter Graf

Ein neues Pumpfass von Fliegl ist gerade auf technikboerse.com zu haben. Das 12.000-Liter-Fass wird per Untenanhängung mit der Zugmaschine verbunden. Ausgestattet mit Deichselfederung und Druckluftbremse mit ALB Regler sollte sich das Güllefass angenehm fahren lassen. Ein Skate Schleppschuhverteiler bringt den Tankinhalt emissionsarm auf 12 Meter Arbeitsbreite aus. Die Exzenterschneckenpumpe hat eine Leistung von 4.000 Liter pro Minute.

Fliegl PFW 1200: Die technischen Details

  • Baujahr: 2017
  • Füllmenge: 12.000 Liter
  • Zugelassene Geschwindigkeit: 40 km/h
  • Pumpe: Exzenterschneckenpumpe (4.000 Liter pro Minute)
  • Sonst. Ausstattung: Nachlauflenkachse, hydraulischer Schiebedom, Deichselfederung mit Fasskippzylinder

Hier geht´s zum Fliegl PFW 1200 auf technikboerse.com.

Kantiger Spitzenbrecher: Erstkontakt mit dem Taurus-Gülleselbstfahrer

Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Abgesehen vom Büffel-Prototyp ist der Taurus 2803 der erste Selbstfahrer aus dem Hause Kotte. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Satte 28 m3 fasst der Tank des Taurus. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Im Hundegang kann der Fahrer zwischen 5 und 10 Grad Lenkeinschlag wählen. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Dank des schmalen Aufbaus ist genügend Raum zum Einklappen und Mitführen von Schleppschlau- und Schleppschuhgestänge vorhanden. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Der Wendekreis ist mit 21 m etwas größer als bei der Konkurrenz. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Die 8 m Kurzscheibenegge von Amazone zieht der Selbstfahrer im Test ohne Probleme. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Nur gut zwei Minuten braucht der Taurus, um seinen Tank zu füllen. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Die Ansaugleistung liegt bei 12.000 l/min. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Im Inneren des Taurus verbirgt sich ein Deutz TCD 16.0-V8-Motor mit 652 PS. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Als Getriebe hat Kotte ein Allison 4000 mit 12/2 Gänge und einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h verbaut. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Kotte setzt auf Kessler-Achsen mit je 28 t max. Achslast. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Für Pumpleistung ist eine Börger EL2250-Drehkolbenpumpe verantwortlich. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Für die Hydraulik hat sich Kotte bei Bosch-Rexroth bedient. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Der Taurus ist mit den Reifen in 800/70 R32 etwa 3 m breit. © Mumme
Kotte garant Taurus 2803 Gülle Selbstfahrer
Ab 600.000 € (zzgl. MwSt.) werden für den Taurus fällig. © Mumme
Auch interessant