Login
Maschine des Tages

Joskin Drakkar 7600: 'Neumaschine' von 2014 zu verkaufen

Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
07.02.2017

Schon mehr als 7.000 Mal sahen sich technikboerse.com-User einen Joskin-Abschiebewagen Drakkar mit 41 m³ Volumen an. Unsere "Maschine des Tages".

Joskin Drakkar 7600 auf technikboerse.com

Obwohl der Abschiebewagen Drakkar 7600/33D180 von Joskin schon 2014 gebaut wurde, ist er auf technikboerse.com als Neumaschine inseriert. Des Rätsels Lösung: Es handelt sich um einen Vorführer, der noch nicht zugelassen wurde. Er lockt im Moment besonders viele technikboerse.com-User an.

Neben der ohnehin umfangreichen Serienausstattung, kommt einiges an Sonderausstattung dazu, wie der Verkäufer beschreibt. Dazu gehört das Roll-Over Boggie (zwei Achsen, mit denen Unebenheiten ausgeglichen werden sollen), die Deichselfederung durch Querfedern, die Zwangslenkachse (inkl. Zugmaul für die Lenkstange), Seiten- und Begrenzungslichter mit LEDs und vieles mehr. Den Preis verrät der Verkäufer auf Anfrage.

Joskin Drakkar 7600/33D180: Die technischen Details

  • Ladevolumen: 41 m³
  • zulässiges Gesamtgewicht: 23 t
  • Bereifung: 710/50 R26.5
  • Sonstige Ausstattung: Seiten- und Heckwände aus UV-geschütztem Polyethylen, Hydraulikkufe (DW) mit Direktanschluss am Schlepper, hydraulischer Transportboden, hydraulische Heckklappe uvm.

Hier geht es zum Joskin Drakkar 7600/33D180 auf technikboerse.com.

Joskin Drakkar unter der Lupe

Abstandhalter des Joskin Drakkar
Sicherungsbolzen des Joskin Drakkar
Handpumpe für den hydraulischen Stützfuß
Stützfuß des Joskin Drakkar
Rollband des Joskin Drakkar
Ölmotor des Joskin Drakkar
Zugkette am Plattformboden
Bedienpult Joskin Drakkar
Bremsen beim Joskin Drakkar
Bereifung Joskin Drakkar
Joskin Drakkar beim Grashäckseln
Bedienknöpfe für das Rollband
Luken in der hinteren Bordwand
Arbeitsscheinwerfer Joskin Drakkar
Auch interessant