Login
Landtechnik

Kooperation: Mascar produziert ab jetzt für New Holland

Eva Eckinger/agrarheute/New Holland
am
17.06.2016

New Holland Agriculture und der italienische Landmaschinenhersteller Mascar arbeiten künftig zusammen. Die ersten Festkammer-Rundballenpressen sollen im November präsentiert werden.

New Holland hat eine für Europa geltende Vereinbarung mit dem italienischen Landmaschinenhersteller Mascar S.p.a. geschlossen. Der Vertrag wurde vor Kurzem in Turin, Italien unterzeichnet. Mascar ist spezialisiert auf Grünland- sowie Sätechnik.

Das Unternehmen produziert ein Komplettangebot von Rundballenpressen, Ballenwicklern, pneumatischen Einzelkornsämaschinen und mechanische Sämaschinen.

Farben und Logo von New Holland

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Landtechnikherstellern beinhaltet die Produktion von Maschinen in den Farben sowie mit dem Logo von New Holland. Zudem werden die Gerätschaften künftig von New Holland Händlern in ganz Europa vertrieben.

Produktion von Festkammer-Rundballenpressen

Der Vertrag umfasst zuerst einmal die Produktion von Festkammer-Rundballenpressen für den Konzern. Die erste Serie dieser Geräte, die von Mascar für New Holland hergestellt wird, soll der Öffentlichkeit im November auf der internationalen Agrarmesse EIMA im italienischen Bologna präsentiert werden.

Auch interessant