Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

Krone: Hoch hinaus mit neuer Grünlandtechnik

Krone Highland Mäher
am Donnerstag, 09.07.2020 - 07:51 (Jetzt kommentieren)

Mit dem Highland Programm bietet Krone professionelle Grünlandtechnik für die Bergbauen an. Zwei Frontmähwerke, drei Wender und zwei Schwader wurden speziell für die Grünlandbewirtschaftung am Hang entwickelt. Damit bietet Krone erstmals professionelle Technik für die Berglandwirtschaft an.

Krone EasyCut Highland

Die beiden neuen Frontmähwerke EasyCut F 280 Highland und EasyCut F 320 Highland kommen mit dem bewährten SmartCut Mähholm und mit 2,80 und 3,30 m Arbeitsbreite. Besonderheit: Die Mäher haben zwei Mähtrommeln, um das Futter sauber zwischen die Räder zu fördern. Der Anbau erfolgt direkt und ohne Weiste-Dreieck. So baut das Mähwerk dicht an der Vorderachse. Das sorgt mit dem niedrigen Schwerpunkt für gute Bodenanpassung und Konturführung auch in extremen Steillagen und kurzkupiertem Gelände. Da die Traktoren am Hang oft schräg fahren, sind die Frontmähwerke serienmäßig mit hydraulischem Seitenverschub ausgestattet. So lässt sich trotzdem die volle Arbeitsbreite nutzen.

Zetten und Wenden bis 8,20 m Arbeitsbreite

Krone Vendo HIghland

Die neue Highland-Wender-Baureihe Vendro besteht aus dem 4-Kreiselwender Vendro 420 Highland und dem 6-Kreiselwender Vendro 620 Highland. Das Top-Modell, der Vendro 820 Highland ist der ersten 8-Kreiselwender, der speziell für gebirgige Verhältnisse entwickelt wurde. Die Arbeitsbreiten des Zetters betragen 4,20 m, 6,20 m und 8,20 m. Für das Arbeiten am Hang wurde eine kompakte und leichtzügige Bauform nah am Schlepper entwickelt. Ein spezieller Anbaubock erlaubt ein dichtes Anbauen im Heck.

Eine der Neuheiten ist das Krone OptiTurn-Kreiselkonzept. Sehr nah am Zinken laufende Kreiseltasträder sorgen in Kombination mit dem neuen, patentierten Krone OptiTurn-Zinken für eine gute Bodenanpassung. Der neue dreidimensional geformte OptiTurn Zinken verspricht zusammen mit dem kleinen Kreiseldurchmesser von nur 1,38 m eine saubere Aufnahme und hohe Verteilgenauigkeit des Erntegutes.

Sauber Schwaden auch am Steilhang

Krone Schwadro HIghland

Zwei neue Einkreiselschwader, der Swadro S 350 Highland und Swadro S 380 Highland, mit 3,50 und 3,80 m Arbeitsbreite sorgen für sauberes Rechen in der alpinen Futterernte. Wie bei den Wendern werden die neuen Schwader mit hydraulischen Dämpferstreben gut in der Spur gehalten. Der optimierte Krone-Lift-Zinken ist bei der Highland-Serie kürzer und sorgt für einen niedrigeren Maschinenschwerpunkt.

Auch beim Schwader kommt das neue Anbaukonzept mit zwei Unterlenkerpositionen zum Einsatz, damit sich die Maschinen möglichst nah am Traktor anbauen lassen. Da auch beim S 380 der Kreisel unter 3 m bleibt, kann so auf der Straße gefahren werden. Wer auf engen Wegen unterwegs ist, kann 5 Zinkenarme einklappen und hat dann nur noch 1,85 m Transportbreite.

 

Mehr zum Grünlandtechnik-Programm "Highland" lesen Sie in der kommenden agrarheute-Ausgabe 08/2020.

Mit Material von Krone
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe September 2020
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...