Login
Produktneuheit

Kuhn: Neue Schwader für Seiten- und Mittelablage

kuhn-schwader-ga-8131
am
07.08.2019
(Kommentar verfassen)

Kuhn erweitert seine Baureihen bei Zweikreisel- und Mittelschwadern um jeweils zwei weitere Modelle. Außerdem gibt es ein weiteres Modell des Vierkreiselschwaders.

kuhn-schwader-ga-7530

Der französische Hersteller Kuhn erweitertet sein Schwader-Produktprogramm. Mit seitlicher Ablage ergänzen die Modelle GA 6930 und GA 7530 die bestehende Baureihe. In der Position Doppelschwad erreichen die beiden Schwader eine Arbeitsbreite von 6,8 und 7,4 m. Die großer Rahmenhöhe soll nach Angaben von Kuhn für einen schnellen Aushub der Kreisel beim Vorgewende und einen großen Abstand der Kreisel zum Boden sorgen. Bereits abgelegte Schwade werden dadurch nicht zerstört.

Weiter mögliche Ausstattungen der Modelle GA 6930 und GA 7530

  • Ablage von einer oder zwei Schwaden (serienmäßig beim GA 7530)
  • hydraulisch betätigtes Schwadtuch
  • Schwadtuch für den vorderen Kreisel
  • Einzelaushebung der Kreisel
  • breite Transportreifen und Tandemachse

Mittelschwader GA 7631 und GA 8131

Die GA 7631 und GA 8131 vervollständigen die Produktpalette der aufgesattelten Giroschwader mit mittiger Schwadablage. Das Maschinenkonzept soll ebenfalls wie die Seitenschwader einen schnellen Aushub der Kreisel bei Wendemanövern am Vorgewende ermöglichen. Je nach eingestellter Arbeitsbreite werden die Kreisel zwischen 43 und 70 cm hoch ausgehoben, so dass bereits abgelegte Schwade problemlos überfahren werden können. Serienmäßig lässt sich Arbeitsbreite und Schwadbreite hydraulisch verstellen.

GA 13031: Neuer Vierkreiselschwader der weniger kostet

kuhn-schwader-ga-13031

Der GA 13031 verstärkt das Produktangebot, das bereits die beiden Modelle GA 13131 und GA 15131 umfasst. Die Arbeitsbreite lässt sich von 8,40 bis 12,50 Metern verstellen. Alle vier Kreisel sind hydraulische angetrieben. Das neue Modell verzichtet auf die Boost-Option, welche die vorderen Kreisel um 20 Prozent schneller drehen lässt. Das Ziel sind luftigere und gleichmäßigere Schwade ohne Verzopfungen. Das wird aber nicht unter allen Bedingungen benötigt, daher lässt sich ohne Boost-Funktion eine Hydraulikpumpe einsparen was die Maschine günstiger macht. Im Transport bleibt der Schwader unter 3,00 Meter Breite und unter 4 Meter Höhe, ohne dass Zinken abgebaut werden müssen.

Mit Material von Kuhn

Kuhn-Neuheiten: Pressen, Mähwerke, Bandschwader und ein cleverer Pflug

Kuhn-Optimer-Kurzscheibenegge
Kuhn-Heckmaehwerk-scheibenmaehwerk
Kuhn-Maehwerk (1)
Kuhn-Bandschwader-MERGE-MAXX-760
Kuhn-Merge-Maxx-Bandschwader
'Kuhn-Rundballenpresse-VB-7190
Kuhn-Rundballenpresse-Festkammer (1)
kuhn-lb-quaderballenpresse
Kuhn-Pflug-Smart-Ploughing
Kuhn-Sitera-Saemaschine-3020 (2)
kuhn-saemschine-kreiselegge
kuhn-icc-isobus-joystick
bildergalerie-agrarheute-verweis

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant