Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit Grünlandtechnik

Ploeger CM2240: neuer Bandschwader mit Besonderheiten

Grün-gelber Bandschwader an einem Traktor auf einer Wiese.
am Freitag, 02.10.2020 - 06:46 (Jetzt kommentieren)

Ploeger baut selbstfahrende Schwader. Jetzt zeigt das Unternehmen aus den Niederlanden mit dem Ploeger CM2240 einen gezogenen Bandschwader. Nicht nur die Hinterachse macht die Maschine besonders.

Nachdem Ploeger 2019 mit dem CM4240 einen selbstfahrenden Bandschwader vorstellte (agrarheute berichtete: Selbstfahrender Bandschwader von Ploeger), entwickelte das Landtechnikunternehmen aus den Niederlanden nun mit dem CM2240 einen gezogenen Bandschwader mit über 11 m Arbeitsbreite. Eigentlich ist die Marke Ploeger, die zur Ploeger-Oxbo-Gruppe gehört, auf Maschinen für den Gemüse- und Obstanbau spezialisiert. Mittlerweile bietet das Unternehmen aber auch Gülletracs, selbstfahrenden Bandschwadern und Festmiststreuer an.

Bandschwader Ploeger CM2240: Gezogen mit einigen Besonderheiten

Wie auch der selbstfahrende Bandschwader Ploeger CM4240 arbeitet die gezogene Variante mit einer geteilten Pick-Up und zwei 5-m-Elementen. Die Pick-Up-Elemente sind verstellbar.

Legt der Bandschwader in der Mitte eine Schwad ab, erreicht der Ploeger CM4240 eine Arbeitsbreite von 11,80 m. Drehen beide Pick-Up-Einheiten in dieselbe Richtung, legt er eine Seitenschwad ab.

Bandschwader von Ploeger mit geteilter Pick-Up

gelb-grüner Bandschwader von Ploeger in Transportstellung auf der Wiese

Die beiden Pick-Up-Elemente sind unabhängig voneinander einstellbar, wodurch sich sowohl bei Mittel- als auch bei Seitenschwadablage unterschiedliche Schwadbreiten einstellen lassen. Außerdem können die Pick-up-Elemente pendeln. Vor jeder Einheit laufen fünf Gleitteller. Sie sorgen für die Bodenanpassung des Bandschwaders.

Bedient wird der Ploeger Bandschwader CM2240 aus der Kabine mit einem 7-Zoll-Touchscreen und einem Joystick. Auf Wunsch liefert Ploeger auch eine ISOBUS-Version des Bandschwaders. Für den Straßentransport klappen die beiden Pick-Up-Einheiten auf eine Transportbreite von 3 m.

Was sind die Vorteile des Ploeger Bandschwader CM2240?

Ein Vorteil des Ploeger Bandschwaders CM2240 ist die lenkbare Hinterachse. Im Normalbetrieb folgt die hydraulisch gelenkte Hinterachse der Traktorspur. Der Fahrer kann aber auch die Lenkung per Joystick übernehmen. Besonderheit des Bandschwaders CM 2240 ist der Pick-Up. Hier geht Ploeger eigene Wege und setzt auf ungesteuerte Pick-Up-Elemente. Die Zinken sind schleppend angeordnet. Oberhalb der Pick-Up arbeiten Doppelschwadrollen und darüber ein Förderrotor.

Der erste Bandschwader CM2240 ist nach Aussagen von Ploeger bereits auf einem Lohnbetrieb in den Niederlanden im Einsatz. Die Maschine ist ab Frühjahr 2021 lieferbar.

Mit Material von Ploeger Oxbo

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...