Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Reel des Monats

Gülleausbringung auf Insta: Aus Gülle-Silvester wird Nährstoff-Neujahr

Güllefass auf der Straße
am Dienstag, 22.02.2022 - 12:59 (Jetzt kommentieren)

Auf Instagram veröffentlichen wir unter agrarheute jeden Montag ein Technik-Reel. Das Video mit den meisten Likes küren wir zum „Reel des Monats“. Im Januar haben Sie sich für das Reel zur Gülleausbringung mit Basti Bützler entschieden.

Schlepper mit angebautem Grünlandstriegel

Im Rennen waren neben der Gülleausbringung von Basti Bützler mit dem Deutz-Fahr Agrotron, garant Kotte Güllefass und Bomech-Verteiler noch die Grünland-Nachsaat mit dem Güttler greenseeder, der Kubota M5112 sowie ein Wintereinsatz im Schnee.

Und damit konnte der Sieger Sie überzeugen: Für viele hat das lange Warten nun (endlich) ein Ende. Nach wochenlangen Vorbereitungen durch die Helfer im Stall sind die Güllegruben gefüllt und es kann losgehen. Das Güllejahr 2022 wird nun auch offiziell eröffnet - wenn denn das Wetter mitspielt, die Ackerböden den wertvollen Nährstoff aufnehmen können oder es die Gesetzes-Auflagen zulassen.

Bereits im letzten Herbst waren die agrarheute-Landtechnikredakteure in der Eifel unterwegs und haben Videomaterial gesammelt. Das geht bestens bei agrarheute-Blogger Basti Bützler, der die Gülleausbringung zur Chefsache erklärt hat. Basti bringt seine Rindergülle mit einem Deutz-Fahr Agrotron 6210 C-Shift aus. Im Schlepptau hat er das garant Kotte Vakuumfass VT 16.500 mit Sonderlackierung in blau, Turbobefüllung, Heckhydraulik, Zwangslenkung und weiterer Sonderausstattung. Verteilt wird mit einem Bomech-Farmer-Schleppschuh mit 15 m Arbeitsbreite, der mit dem geringen Eigengewicht an Hanglagen punktet. Für die Steuerung und die Rückfahrkamera nutzt der Landwirt das Bedienterminal von Müller Elektronik.
Gülle-Silvester (endlich wieder das Fass am Schlepper) oder Nährstoff-Neujahr (Pflanzen bekommen die Nährstoff-Zündung für die Entwicklung) - das interessiert unsere Instagram Follower. 

Gülletechnik, Grünland, Traktoren, Winterdienst: Die Reels im Januar

Kubota M5112 im Stall

Das Beste kommt zum Schluss - so kann man die Aufholjagd beim Reel des Monats bezeichnen. Das letzte im Januar veröffentlichte Reel rollte das Feld von hinten auf. Pünktlich zu Güllesilvester beziehungsweise Nährstoff-Neujahr ging das Video mit der Landtechnik von Deutz-Fahr, garant Kotte und Bomech online. Das Video sicherte sich über 3.350 Likes und konnte sich mit großem Vorsprung vor den Verfolgern absetzen. 

Zum Jahreswechsel fiel in vielen Regionen Deutschlands etwas Schnee. "Schneeräumen als Frühsport" kommt bei Landwirten nicht gut an. Deshalb wird hier Technik eingesetzt. Schneeschieben kann auch mit einem Kehrbesen funktionieren und kommt dazu bei Praktikern gut an: Platz 2 mit über 2.350 Likes.

Es grünt so grün, wenn… ja, wenn die Wiesen entsprechend gut gepflegt wurden oder werden. Hier waren wir für einen Beitrag zur Grünlandpflege, -nachsaat und -sanierung bereits im vergangenen Jahr unterwegs. Denn das Grünland muss über die gesamte Vegetationsperiode hinweg gepflegt werden. Zu sehen gibt es im Reel den Fendt Vario 720 mit einem Güttler Grünlandstriegel greenseeder. Platz 3 mit über 1.500 Stimmen.

Last but not least: Im vergangenen Sommer konnten wir den Kubota M5112 in Norddeutschland testen. Egal ob kleine, mittlere oder große Betriebe: Einen 100-PS-Schlepper findet man auf fast jedem Hof und die Arbeit geht den Multitasking-Kandidaten nie aus. Das haben wir im Praxiseinsatz mit dem Kubota M5112 sehen dürfen - knapp 1.200 Instagram-Follower stimmen uns zu.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...