Login
Spezielles

Historische Landtechnik: Deutz-Werbefilme in den 50ern

© Deutz/youtube
von , am
29.07.2015

Ab den 50er Jahren nahm die Mechanisierung der Landwirtschaft in Deutschland Fahrt auf. Alte Werbefilme des Herstellers Deutz zeigen, wie damals moderne Maschinen die Arbeit auf Feld und Hof erleichtern sollten.

 
 
Auch wenn vieles damals noch Handarbeit war, in den 50er Jahren nahm die Mechanisierung der Landwirtschaft Fahrt auf. Und mit dem Fernsehen wurde das bewegte Bild zunehmend zum Werbemittel. Mitte der 50er Jahre produzierte der Hersteller Deutz diese ersten Werbefilme in Farbe. Sie zeigen die Vorzüge der damals hochmodernen Maschinen im Feldeinsatz.

Deutz DK 60 Raupenschlepper

In den 50er Jahren galt der DK 60 Raupenschlepper im Hause Deutz als Innovation. Im Deutz-Werbefilm raucht der Fahrer "bequem wie im Clubsessel" bei der Pflugarbeit seine Pfeife. So sieht Arbeitserleichterung aus:
 
 

Bodenbearbeitung mit einem Deutz-Traktor

"Vorzügliche Schälarbeit mit einem 3.2 Scharpflug" zeigt dieser Film - sowie die Arbeit mit einem Winkeldrehpflug am 11-PS-Schlepper. So sah moderne Bodenbearbeitung in den 50er Jahren aus:
 
 

Frontlader erleichtert die Stallarbeit

In den 50ern war vieles noch Handarbeit, daher wurde gern in Mannstärke gemessen. Der Werbesprecher: "Der Schlepper mit Frontlader leistet etwa so viel wie sechs Arbeitskräfte beim Handladen“
 
 

Schlepper mit Sämaschine

Was heute selbstverständlich ist, war damals eine Neuheit: Mit Hydraulik und Dreipunktkupplung konnten Sämaschine und andere Geräte an den Schlepper angebaut und gesteuert werden.
 
 
 

Nachfrage nach Mais und Feldhäckslern

Ab den 50er Jahren bauten immer mehr Landwirte Mais als Futtermittel an. Damit stieg auch die Nachfrage nach Feldhäckslern. In diesem Film treibt ein Deutz Traktor per Zapfwelle einen Maishäcksler an.
 

Vom Dieselross zum Meisterwerk: Fendt im Wandel der Zeit

Fendt Dieselross F18
1949: Vom Dieselross F 18 (18 PS) produzierte der Hersteller monatlich 20 Stück. © Fendt
Fendt Dieselross
1930: Mit dem ersten europäischen 6 PS Dieselross-Kleinschlepper mit Mähwerk und Anbaupflug begann bei Fendt die Traktorenproduktion. © Fendt
Fendt Dieselross F18
1937: Das Dieselross F 18 (16 PS) konnte mit einer fahrunabhängigen und lastschaltbaren Zapfwelle ausgestattet werden. © Fendt
Fendt Favorit 1
1958: Favorit 1, richtungsweisend in Form und technischer Ausstattung, wie zum Beispiel der 40 PS-Motor und das Vielgang-Feinstufengetriebe. © Fendt
Fendt Farmer
1968: Farmer 3 S (48 PS) mit stufenloser Anfahrautomatik (Turbomatik) seine Technik wurde zum Vorbild. © Fendt
Fendt Favorit LS
1976: Neue Maßstäbe bei Großtraktoren: Die Favorit LS-Reihe mit Komfort-Kabine, Sechszylindermotoren (85 bis 150 PS). © Fendt
Fendt Favorit 622 LS
1979: Der erste Großtraktor Favorit 622 LS mit 211 PS. © Fendt
Fendt Farmer 300
1980: Die 300er Farmer Baureihe bestimmte einen neuen Traktorentrend: 40 km/h, Vierradbremse, Turbomatik und gummigelagerte Komfortkabine. © Fendt
Fendt Favorit 800
1993: Pionier: Die 800er Großtraktoren sind die ersten Großtraktoren der Welt mit Turboshift, hydropneumatischer Kabinen- und Vorderachsfederung und 50 km/h. © Fendt
Fendt 926 Vario
1995: Weltneuheit auf der Agritechnica: Der 926 Vario, der erste Großtraktor der Welt mit stufenlosem Vario-Getriebe. © Fendt
Fendt Vario 700
1998: Vorstellung der neuen Vario-Baureihe 700. Das innovative Bediensystem Variotronic wird international ausgezeichnet. © Fendt
Fendt 936 Vario
2005: Fendt präsentiert auf der Agritechnica den 936 Vario mit 360 PS und 60 km/h Höchstgeschwindigkeit, sowie den 312 Vario. © Fendt
Fendt 300 Vario
2012: Vorstellung der neuen Baureihe 300 Vario mit SCR-Technologie © Fendt
Fendt 1000 Vario
2014: Vor dem Schloss Neuschwanstein präsentiert das Unternehmen den neuen Fendt Vario 1000. Der 1000 Vario ist mit einer Leistungsklasse von 380 bis 500 PS als leistungsstarker Zugschlepper für den Weltmarkt ausgelegt. © Fendt
Fendt Varioliner
2015: Nicht nur im Bereich Traktoren tut sich so einiges bei Fendt. Auch das Erntetechnikprogramm wird weiterentwickelt. Mit dem VarioLiner feiert bei Fendt der erste Ladewagen Premiere. © Werkbild
Fendt 1000 Vario
2016: Mittlerweile steckt in jedem Traktor aus Marktoberdorf ein Variogetriebe. Am 27. November 2016 ist nun das 250.000ste Variogetriebe vom Band gerollt. © Werkbild
Auch interessant