Login
Spezielles

Husqvarna feiert sein 325-jähriges Jubiläum

von , am
08.05.2014

Stockholm - Am 27. April hat Husqvarna sein 325-jähriges Jubiläum gefeiert. Bis ins Jahr 1689 lassen sich die Wurzeln des Unternehmens zurück verfolgen.

Konzern Husqvarna wurde 1689 als Hammerschmiede gegründet und feiert Jubiläum: 325 Jahre. © Husquarna
Wie der heute vor allem für seine Forst- und Gartenbaumaschinen bekannte Konzern anlässlich des Jubiläums mitteilte, hat das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1689 tiefgreifende Veränderungen durchgemacht.
 
Insbesondere die Angebotspalette habe sich seit dem Anfang von Waffentechnik über Haushaltsgeräte, Öfen und Fahrräder bis zum heutigen Angebot völlig verändert. Dabei habe der Fokus stets auf der Herstellung hochwertiger Produkte gelegen, die dem Anwender den bestmöglichen Nutzen geboten hätten, so das Unternehmen.

Die erste Motorsäge baute Husqvarna 1959

Auch technologisch ist der Konzern nach eigenen Angaben immer vorangegangen. So sei Husqvarna ab 1903 weltweit für seine hochwertigen Motorräder bekannt gewesen. Im Jahr 1919 habe mit der Vorstellung des ersten Rasenmähers zudem die Vermarktung der ersten Outdoor-Technik und die Ausrichtung des Konzerns auf Forst- und Gartentechnik begonnen, die mit der Einführung der ersten Kettensägen von Husqvarna im Jahr 1959 noch lange nicht abgeschlossen gewesen sei. Heute liegt der Fokus des Unternehmens laut Husqvarna unter anderem in der Entwicklung autarker, autonomer und umweltfreundlicher Technik für Wald und Garten.
Auch interessant