Login
Firmenübernahme

John Deere übernimmt Pflanzenschutzgerätehersteller Mazzotti

Dieser Artikel ist zuerst in der Agrartechnik erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

John Deere - Mazzotti
Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
26.06.2017

Deere & Company gab bekannt, dass es den Pflanzenschutzgeräte-Hersteller Mazzotti übernommen hat. Das Familienunternehmen ist im italienischen Ravenna ansässig.

Die Einkaufstour von Deere & Company mit der Hauptmarkt John Deere geht weiter. Vor knapp einem Monat gab Deere bekannt, die deutsche Wirtgen Group für 4,4 Mrd. Euro zu übernehmen. Nun ist ein Landtechnikhersteller dran.

Mazzotti ist vor allem für Pflanzenschutz-Technik bekannt. "Mazzotti ist für seine Innovationskraft, das einzigartige Know-how sowie für das Design und die Erfahrung in der Pflanzenschutzspritzen-Industrie bekannt", so John May, der als Präsident für Agrarmanagement-Lösungen und Informationstechnologien bei John Deere verantwortlich zeichnet. "Durch die Übernahme kann John Deere zusätzliche Kunden auf den europäischen Märkten gewinnen."

Marke Mazzotti bleibt erhalten

Das familiengeführte Unternehmen Mazzotti blickt auf eine 30-jährige Geschichte zurück. Sowohl die Marke, der Name als auch die Geschäftsvereinbarungen von Mazzotti bleiben weiterhin beibehalten. Alle Kunden werden nach Unternehmensangaben auch künftig mit Produkten und Servicedienstleistungen versorgt. "Ein wichtiger Bestandteil unserer Vereinbarung ist die eindeutige Zusage an Mazzotti, dass John Deere die volle Unterstützung und das Bekenntnis bietet, um das erfolgreiche Geschäft mit Pflanzenschutzgeräten weiterzuentwickeln", so John May.

100 Jahre John Deere: Vom Lanz zum gläsernen Großtraktor

Lanz 500
John Deere Rasentraktor
Landmaschinenhändler in den 60er-Jahren
John Deere-Landmaschinenvorführungen
John-Deere-Traktor
John Deere im Feld
Nachlaufwinkel der Vorderräder
John Deere 6000
John Deere 8020
John Deere 8030
Auch interessant