Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit Krone Landmaschinen

Das sind die Krone-Neuheiten: Big X und erstmals eigener Ballenwickler

Collage Ballenwickler, Mähwerk und Runballenpresse auf dem Feld
am Dienstag, 01.09.2020 - 12:15 (Jetzt kommentieren)

Krone Landmaschinen zeigt seine Neuheiten und überrascht neben neuen Mähwerken, Wendern und Ballenpressen mit Häckslern und einem Ballenwickler. Wir haben alle Infos zu den neuen Maschinen aus Spelle zusammengefasst.

Der Landtechnikhersteller Krone aus dem niedersächsischen Spelle zeigt seine Neuheiten im Bereich Futtererntetechnik, Ballenpressen und Feldhäcksler.

Alle Produktneuheiten von Krone auf einen Blick:

  • Butterfly-Mähwerkkombination B 870 und B1000
  • Neuer Kreiselzettwender Krone Vendro
  • Rundballenpresse Krone VariPack: 4 neue Modelle
  • Krone zeigt 5. Generation der Ballenpresse BigPack
  • EasyWrap 150: Erstmals Wickeltechnik von Krone
  • Facelift für die Häcksler: Big X 480 bis Big X 630

Fotostrecke Krone: Mähwerke, Zettwende und der erste Ballenwickler

Butterfly-Mähwerkkombination B 870 und B1000

Traktor mit Butterfly-Mähwerk auf dem Feld

Krone zeigt zwei neuen Butterfly-Mähwerkkombination mit 8,31 m bis 10,00 m Arbeitsbreite. Die beiden Modell B 870 und B1000 gibt es immer ohne Aufbereiter. Neu sind das Design, die Breitenverstellung und die hydraulische Entlastung von beiden Modellen. Mit den Butterfly-Mähwerken Krone B870 und B1000 sollen Flächenleistungen bis zu 160 ha am Tag möglich sein.

Die beiden neuen Modelle B 870 und B1000 ergänzen das Angebot der Krone Butterfly-Kombinationen B 950 Collect (mit Schwadzusammenführung) und B 870 CV (mit Aufbereiter).

Statt Federn entlasten bei den neuen Krone-Mähwerken B870 und B1000 ein Hydrauliksystem die Mähholme. Das spart 200 kg Gewicht gegenüber der Entlastung mit Stahlfedern. Für den Transport klappen die Mähwerke auf unter 4 m Höhe. Die Stützen sind immer mit dabei, ebenso eine Box mit Ersatzklingen.

Neuer Kreiselzettwender Krone Vendro

Kreiselzettwender Vendro

Krone stellt eine neue Baureihe Kreiselzett-Wender vor. Die neuen Vendro-Wender von Krone ersetzen die bestehende Baureihe KW. Es gibt neun Krone Vendro-Modelle von 4,70 m bis 11,20 m Arbeitsbreite. Neben technischen Neuheiten gibt es ein geändertes Design und erstmals auch eine teilweise graue Farbgebung.

 

Tabelle: Technische Daten Krone Vendro
Modell Arbeitsbreite Anzahl Kreisel Durchmesser Kreisel

Anzahl Zinkenarme je Kreisel

Vendro 470 4,70 m 4 1,50 m 6
Vendro 560 5,60 m 4 1,80 m 7
Vendro 620 6,20 m 6 1,38 m 5
Vendro 680 6,80 m 6 1,50 m 6
Vendro 790 7,90 m 6 1,70 m 7
Vendro 820 8,20 m 8 1,38 m 5
Vendro 900 9,00 m 8 1,50 m 6
Vendro 1020 10,20 m 10 1,38 m 5
Vendro 1120 11,20 m 10 1,50 m 6

Der Vendro-Wender rückt 20 cm näher an den Traktor. Dadurch wird die Vorderachse am Traktor weniger entlastet. Auch die Tasträder rücken weiter nach vorne an die Zinken, was nach Angaben von Krone die Bodenanpassung verbessert. Die Dämpferstreben für die Seitenstabilisierung gibt es in einer hydraulischer Variante für große Arbeitsbreiten und extreme Einsätze. An den Modellen Krone Vendro 900, Vendro 1020 und Vendro 1120 sind sie serienmäßig verbaut.

Krone entwickelte die Zinken für den Vendro neu. Die Opti-Turn-Zinken sind nach vorne, nach rechts und beide Zinken unterschiedlich gebogen. Krone nennt das eine Dreidimensionale Zinkenform. Das Futter soll sich wie an einer Rampe am Zinken herschieben und vom Zinken runtergeschossen werden.

Nicht nur die Zinken an den Krone Vendro Kreiselzettwender sind gebogen, auch der Stützfuß. Der Dreipunktwende lässt sich freitragend abstellen. Das bedeutet die Räder sind entlastet und hängen in der Luft. Wird der Wender angehängt, fahren die Dämpferstreben normalerweise ein. Dabei gleicht der gebogene Stützfuß das Einrücken der Dämpfer aus.

Krone-Neuheiten 2021 als Fotostrecke: Pressen und Häcksler

Rundballenpresse Krone VariPack: 4 neue Modelle ohne Plus

Rundballenpresse von Krone auf dem Acker.

Krone bietet neue Rundballenpressen in der VariPack-Baureihe an. Vorbild waren die VariPack-Plus-Pressen, die Krone bereits auf der Agritechnica 2019 vorstellte. Die Rundballenpressen VariPack ohne den Zusatz plus sind einfacher ausgestattet und sich nach Angaben von Krone für Lohnunternehmen und für die Eigenmechanisierung geeignet.

Die Rundballenpressen Krone VariPack im Überblick:

  • VariPack V 165
  • VariPack V 165 XC
  • VariPack V 190
  • VariPack V 190 XC

Die Pick-Up an den VariPack-Pressen sind wie bei Krone üblich ungesteuert und 2,15 m breit. Neu ist die Kombination mit einem Integralrotor. Das ermöglicht kurze Abstände von Pick-Up zu Rotor und keine seitlichen Zuführschnecken sind mehr verbaut.

Der Riemen unterstützt den Balllenauswurf und so soll die VariPack ihre Heckklappe in unter 5 Sekunden öffnen und schließen. Die insgesamt drei Ketten an der Rundballenpresse sind automatische geschmiert und gespannt. Eine Netzrutsche gibt es auf Wunsch, ebenso wie eine Garnbindung.

Krone zeigt 5. Generation der BigPack-Ballenpresse

1993 zeigt Krone seine ersten Großpackenpresse. Die Produktpalette der Quaderballenpresse umfasst weiterhin die Modelle BigPack 1270, 1290, 1290 HDP. Jetzt überarbeitet das Unternehmen die bekannten Ballenpressen – und die bekommen nicht nur ein neues Design.

Für alle Modelle der BigPack-Baureihe von Krone gibt es das Schneidwerk VariCut mit jeweils fünf Messergruppen mit 26 und 51 Messer. Die Modelle 1270 und 1290 haben einen 80 cm längeren Presskanal (3,60 m, so wie Variante HDP) um die Ballenform und Pressdichte zu verbessern, vor allem bei trockenen Bedingungen. Hydraulisch angetriebene Lüfterturbinen setzt den Knoter unter Staudruck. Dadurch soll sich kein Staub am Knoter ablagern und der Luftstrom hält weitere Teile der Maschine sauber. Die Garnkästen sind in den Seitenschutz integriert. Sie lassen sich nach oben oder nach unten klappen, so wie es bereits an den HDP-Pressen verfügbar war. Die größeren 15-kg-Garnspulen bieten 2.000 m Garnlänge. Sie kommen bei der Lieferung als Einzelrolle auf der Palette und sind einfacher zu handhaben. Auf die neue Achse passen größere Reifengrößen.

Auch am Ballensammelwagen BaleCollect von Krone gibt es Neuerungen: Der Sammelwagen kann an bis zu fünf in der Spurführung definierten A-B-Linien die Ballen ablegen. Das ist besonders für sehr große Schläge hilfreich.

EasyWrap 150: Erstmals Wickeltechnik von Krone

Ballenwickelgerät

Krone baut erstmals einen Ballenwickler. Der EasyWrap 150 soll der schnellste Dreipunktwickler am Markt sein. Der Einarm-Satellitenwickler drehen mit bis zu 36 U/min. Der Solowickler nimmt Ballen mit einem Durchmesser von 1,00 bis 1,50 m und bis zu einem Gewicht von 1,6 t auf. Nach dem Straßentransport kann der Fahrer mit dem Wickel beginnen, ohne dass er absteigen muss.

Als Anbauvariante gibt es den Front- und Heckanbau oder die Aufnahme an einen Teleskoplader. Von der Aufnahme des Ballens bis zur Ablage sind alle Funktionen automatisiert. Ein Schnellwechselsystem soll den Folienwechsel einfach machen. Wickelarm und Folienschere sind auch über ein Bedienteil an der Maschine steuerbar. Für die Agirtechnica 2021 sind vermutlich weitere Modelle geplant.

Facelift für die Häcksler: Big X 480 bis Big X 630 mit neuer Kabine un d neuem Corncracker

Feldhäcksler bei der Grasernte

An den neuen Feldhäckslern Krone BigX war die Einführung der Abgasnorm Stufe V obligatorisch. Die Motoren kommen weiterhin von MTU. Die Sechszylinder leisten bis zu 653 PS. Für die Modelle Krone Big X 480 bis Big X 580 gibt es die Möglichkeit zusätzliche Motorleistung dazuzubuchen.

Der Service per Mobilfunk wurde bereits auf der Agritechnica 2019 vorgestellt. Krone nennt ihn XtraPower. Aus einem Big X 480 kann man zeitweise einen Big-X-530-Häcksler machen oder aus einem Big X 580 ein 630er. Das Upgrade funktioniert auch für ältere Modelle ab circa Baujahr 2017.

Tabelle: Übersicht Krone Big X

Modell Hubraum Leistung mit XPower
Big X 480 12,8 l 490 PS (360 kW) 460 PS (338 kW)
Big X 530 12,8 l 530 PS (390 kW) 500 PS (368 kW)
Big X 580 15,6 l 593 PS (436 kW) 555 PS (408 kW)
Big X 630 15,6 l 653 PS (480 kW) 615 PS (452 kW)

Die Cornracker OptiMaxx im Krone Big X gibt es mit breiteren Walzen. Sie sind mit 57 cm breiter als die Vorgänger und bieten so mehr Reibfläche. Das Ziel: Eine intensive Korn- und Pflanzenaufbereitung in allen Schnittlängen. Das Zahnprofil des neuen Cornconditioners OptiMaxx ist, wie auch bereits in den Modellen Big X 680 bis 1180, um 5 Grad angewinkelt. Die Kraft für den Cracker kommt über einen sechsrilligen Verbundkeilriemen. Über einen Kettentrieb mit Handkurbel oder E-Motor schwenkt der Cracker für den Ausbau raus. Für die Aufbereiterwalzen gibt es in der Variante HeavyDuty außerdem eine BusaClad-Beschichtung.

Mehr Komfort in der Big-X-Kabine von Krone gibt es durch eine Premiumkabine und eine Premium-Komfort-Kabine. Vorbild war die Kabine aus den größeren Modellen.

Die optionale Premium-Komfort-Kabine bietet folgende Ausstattung:

  • Lederlenkrad
  • 360 Grad Multiwischer
  • Scheibenwischer vorne, zwei seitlich und einen hinten
  • 12-Zoll Display mit USB- und Videoeingang
  • unterschiedliche Komfort-Fahrersitze
  • Beleuchtungspakete in Halogen und LED
  • optional Wartungs- und Aufstiegsbeleuchtung

Von außen ist die Kabine am schwarzen Kabinenhimmel mit Krone-Schriftzug erkennbar. Der Frontschutz mit Entlastungsfahrwerk erlaubt 11,5 t Vorderachslast. Der Fahrer muss die Kabine nach dem Straßentransport nicht verlassen.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe November 2020
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Zusmmenfassung - das sind die Krone-Neuheiten

Mit dem Ballenwickelgerät überrascht Krone. Aus Spelle kam noch nie ein Gerät dieser Maschinenkategorie. Die Butterflymähwerke sind optisch überarbeitet und bieten Kunden eine leichtere und günstigere Verison ohne Aufbereiter. Ebenso die Rundballenprese VariPack.

Alle normalen BigPack-Quaderballenpressen bekommen mit dem längeren Presskanal Komponeten aus der verstärkten Heavy-Duty-Variante. Das Gebläse für den Knoter gab es bisher noch nicht.

Die Zettwender lösen die gesamte KW-Baureihe ab, die mittlerweile einige Jahre im Angebot waren. Den letzten KW hatten wir bereits 2015 im Test. Das Update der Häcksler Krone Big X musste kommen, da jetzt auch für die Big X 480 bis 630 die Abgasnorm Stufe V gilt. Auch hier kriegen die kleineren Baureihen mit der Kabinen und dem Corncracker ein Stück von den großen Geschwister ab.

 

Mit Material von Krone

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...