Login
Spezielles

Landwirte verstärkt im Maschinenring engagiert

von , am
13.06.2012

Neuburg a. d. Donau - Landwirte engagierten sich 2011 im Gegenwert von mehr als einer Milliarde Euro in den Maschinenringen. 64 Prozent aller deutschen Betriebe sind in regionalen Ringen organisiert.

Landwirte haben vor allem im Bereich Maschinenvermittlung überbetrieblich kooperiert. © Maschinenringe
Die deutschen Landwirte haben im vergangenen Jahr erneut im Gegenwert von mehr als eine Milliarde Euro in den Maschinenringen zusammengearbeitet. Der wichtigste Aufgabenbereich bleibt dabei die Vermittlung von Landtechnik und Arbeitskräften über die Betriebsgrenzen hinaus sowie die Koordination von Betriebshilfe- und Zuerwerbsaufträgen. Technik und Arbeitsleistung zusammengenommen, haben die Landwirte im Geschäftsfeld Maschinenvermittlung 2011 im Gegenwert von 568 Millionen Euro überbetrieblich kooperiert. Das ist eine Steigerung von gut sieben Prozent gegenüber 2010.
 
"Die Landwirte konzentrieren sich verstärkt auf ihre wichtigsten Betriebszweige und delegieren andere Arbeitsschritte an spezialisierte Kollegen im Maschinenring", erklärt Gerhard Röhrl, der Geschäftsführer im BMR e. V., bei der Bekanntgabe der Jahreszahlen 2011 beim Tag der Maschinenringe in Magdeburg.

Nachfrage nach Betriebshelfern bleibt konstant

Eine weitere Kernaufgabe der Maschinenringe ist die Vermittlung von Betriebshelfern. Mehr als sechs Millionen Arbeitsstunden lang haben Betriebshelfer und -helferinnen im vergangenen Jahr auf den Mitgliedsbetrieben ausgeholfen, beispielsweise weil es in den landwirtschaftlichen Familien Krankheiten oder Notfälle gegeben hat, aber auch zunehmend als Urlaubsvertretung und zum Brechen von Arbeitsspitzen. Zum Gesamtumsatz 2011 trägt dieser Bereich mit gut 97 Millionen Euro bei. Bei der Vermittlung von Zuerwerbsaufträgen und der Organisation von Einkaufsvorteilen für die Landwirte, verzeichnet der BMR einen Umsatz von 379 Millionen Euro.

Leonhard Ost bleibt Präsident

Leonhard Ost aus Elzee in Bayern bleibt Präsident im Bundesverband der Maschinenringe e.V. (BMR). Nach seiner Wiederwahl am 12. Juni nannte der 58-jährige als Ziele für die kommenden drei Jahre vor allem die Intensivierung der Arbeitskräftevermittlung im ländlichen Raum und den Aufbau einer Maschinenring-Jugendorganisation.
 
Die Mitgliederzahlen in den 259 regionalen Maschinenring-Geschäftsstellen haben sich 2011 trotz des Strukturwandels kaum verändert: Bei einem minimalen Anstieg um 0,1 Prozent waren 193.743 Landwirte Mitglieder in einem Maschinenring. Damit sind 64 Prozent aller deutschen Betriebe in einem der regionalen Ringe organisiert.

Maschinenringe Deutschland GmbH: Die Idee ist aktueller denn je

 
Auch interessant