Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

PC- und Konsolenspiele

Landwirtschafts-Simulator: Das kommt 2020

landwirtschaftssimulator-john-deere-guelle
am Freitag, 14.02.2020 - 13:01 (Jetzt kommentieren)

Der Landwirtschafts-Simulator ist ein erfolgreiches PC- und Konsolenspiel. Der Anbieter Giants Software twitterte jetzt, was in 2020 neu kommt und was nicht. Das sind die Details.

Kurz vor der Agritechnica 2019 kam die Platinum-Edition des Landwirtschaftssimulators 2019 (LS19) auf den Markt. Im Mittelpunkt stand der Landtechnik-Hersteller Claas, der damit ein Teil der Simulations-Reihe wurde. Claas veranstaltete auch erstmals in Harsewinkel einen Wettkampf in der professionellen Farming Simulator League (agrarheute berichtete: Landwirtschafts-Simulator-Wettkampf: Das sind die Gewinner-Teams). Jetzt sagte Giant Software, was für den Landwirtschaftssimulator 2020 ansteht.

Landwirtschafts-Simulator: Kein LS19-Nachfolger in diesem Jahr

Giants Software verkündetet über twitter, dass es in 2020 keine neue Version des Landwirtschafts-Simulators geben wird. Grund für das Ausbleiben einer neuen LS-Version in 2020 sei, dass man erst abwarten möchte, was die neue Konsolengeneration bietet, so das Softwareunternehmen. Einige Technikmagazine berichten bereits, dass beispielsweise der Konsolenanbieter Microsoft mit der Series X eine neue Generation der Xbox Ende dieses Jahres ankündigt.

LS19: Neue DLCs kommen

Statt einem neuen Landwitschafts-Simulator will Giants stattdessen drei weitere DLCs anbieten. Welche das sind, teilte das Unternehmen nicht mit. DLCs sind meist kostenpflichtige Erweiterungen, mit denen sich die User zusätzliche Maschinen wie beispielsweise einen Baumwollpflücker von John Deere oder einen Rübenroder von Ropa einkaufen. Viele DLCs kosten zwischen 4,99 und 19,99 Euro.

Mit Material von Giants Software
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Februar 2020
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...