Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Anzeige

LEMKEN Digital Event: Aktiver Bodenschutz mit dem Koralin!

LEMKEN Digital Event: Aktiver Bodenschutz mit dem Koralin!
am Sonntag, 21.03.2021 - 07:49 (Jetzt kommentieren)

Am 30. März um 19.30 Uhr zeigen Produktexperten und Praktiker wie der Hybrid-Grubber Koralin wirklich arbeitet.

LEMKEN Digital Event: Aktiver Bodenschutz mit dem Koralin!

Zum dritten Mal öffnet LEMKEN die digitalen Tore, dieses Mal zum Thema: „Aktiver Bodenschutz mit dem Koralin – wie geht das?“.

Dabei zeigen Produktexperten gemeinsam mit Praktikern wie ultraflach der Hybrid-Grubber Koralin wirklich arbeitet, warum er ultraflexibel ist und wie er aktiv den Boden schützt.

Mit dem im Jahr 2019 auf der Agritechnica erstmals vorgestellten Hybrid-Grubber Koralin 9 trifft LEMKEN den Nerv der Zeit. Die große Trockenheit der letzten Jahre macht den Böden zu schaffen und die Ressource Wasser wird zu einem noch kostbareren Gut.

Der Koralin vereint die Vorteile von Scheibenegge und Grubber und ist damit ideal für die ganzflächige, ultraflache Bodenbearbeitung geeignet. So schützt er den Boden vor Erosion und fördert seine Wasserhaltefähigkeit.

Eine perfekte Symbiose entsteht durch das Zusammenspiel von Scheiben- und Zinkenfeld. Die vertikal arbeitenden, vorlaufenden Scheibeneinheiten bearbeiten die organische Masse und den Boden zum sicheren Eindringen der nachfolgenden DeltaCut-Schare auch bei harten und trockenen Bodenbedingungen. Die horizontal arbeitenden Zinken schneiden Wurzelunkräuter und aufgelaufene Pflanzen flach und lockern den Boden mit sehr geringer Intensität.

Das wahre Multitalent ist dabei sowohl bei der Einarbeitung von Zwischenfrüchten als auch bei der ersten und zweiten Stoppelbearbeitung einsetzbar.

Da Zwischenfrüchte dem Boden im Frühjahr sehr viel Wasser entziehen müssen sie ganzflächig abgeschnitten werden. Die flache, aber gründliche Bearbeitung mit dem Koralin sorgt für die Erhaltung der Wasserkapillaren und somit der Bodenfeuchte. Nach der Getreideernte verliert der Boden viel Wasser über die Strohstoppeln. Der Koralin unterschneidet diese flach und schafft ideale Voraussetzungen für das Auflaufen von Ausfallgetreide. Die abgeschnittenen Strohstoppeln bilden dabei eine Strohdecke auf dem Acker, die diesen vor weiterem Wasserverlust schützt.

Auch bei der zweiten Stoppelbearbeitung unterstützt der Koralin 9 den Wasserhaushalt des Bodens. Aufgelaufenes Getreide und Unkräuter sterben nach der Bearbeitung wirksam ab und die Wasserkapillaren werden dicht unter der Bodenoberfläche unterbrochen, um den kapillaren Aufstieg zu verhindern.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...