Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Anzeige

LEMKEN macht 2021 zum Jahr des Bodens!

LEMKEN macht 2021 zum Jahr des Bodens!
am Mittwoch, 21.04.2021 - 07:25 (Jetzt kommentieren)

In diesem Jahr dreht sich bei LEMKEN alles um den Boden. Zusammen mit Praktikern, Fachleuten und Wissenschaftlern werden Lösungen rund um die Kernthemen Bodenfeuchte, Bodenschutz, Bodenfruchtbarkeit und Bodenoptimierung entwickelt.

Der Boden bildet die oberste Schicht der Erde und seine Zusammensetzung verändert sich ständig. Durch zahlreiche Faktoren sind allein in Deutschland hunderte verschiedene Bodentypen entstanden. Dadurch bedingt variieren auch die Ansprüche der Landwirte an die Bewirtschaftung ihrer Böden stark.

LEMKEN macht 2021 zum Jahr des Bodens!
.

Die Bodenfruchtbarkeit ist eine der wichtigsten Eigenschaften bei der Bewirtschaftung unserer Felder. Sie gewährleistet eine optimale Ertragsfähigkeit von Pflanzenprodukten wie Getreide, Gemüse, Futter- und Energiepflanzen. Durch vielfältige Fruchtfolgen und organische Düngung kann im Boden ein Nährstoffpuffer gebildet werden, der die Pflanzen kontinuierlich mit Nährstoffen versorgt. Bodenproben geben Aufschluss über den Ernährungszustand des Bodens. Mithilfe der Düngerstreuer von LEMKEN werden Nährstofflücken einfach und präzise ausgeglichen.

LEMKEN macht 2021 zum Jahr des Bodens!
.

Der Boden als endliches Gut ist gefährdet. Durch effektiven Bodenschutz können wichtige Funktionen des Bodens nachhaltig gesichert oder sogar wiederhergestellt werden. Zur Erhaltung der Bodenstruktur hilft unter anderem der LEMKEN Koralin. Die Kombination von Scheiben und Zinken ermöglicht er ein ultraflaches Arbeiten. So bleibt die Bodenstruktur erhalten, Unkräuter und Auflaufgetreide sterben zuverlässig ab.

LEMKEN macht 2021 zum Jahr des Bodens!
.

Ohne Wasser kein Leben, dies haben wir und unsere Landwirte durch die Trockenheit der letzten Jahre aktiv miterlebt. Die Andruckrolle der Doppelscheibenschare unserer Sämaschinen sorgt für einen optimalen Bodenschluss über dem Saatgut. So bleibt die Feuchtigkeit, wo sie hingehört – im Boden!

LEMKEN macht 2021 zum Jahr des Bodens!
.

Um den ständigen Beanspruchungen des Bodens entgegenzuwirken, gibt es vielfältige Möglichkeiten zur Bodenoptimierung. Abhängig von den Bodenbedingungen und der Wirtschaftsweise eines Betriebes, ist eine wendende Bodenbearbeitung mit dem Pflug ein sinnvolles Hilfsmittel. Dieser macht „reinen Tisch“ für eine störungsfreie Aussaat und kann die Bestellbedingungen von übernassen Böden verbessern.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...