Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Maishäcksler durch Steinfalle beschädigt

Steinfalle in einem Maisfeld
am Mittwoch, 30.09.2020 - 10:52 (Jetzt kommentieren)

In Niedersachsen wurde ein Häcksler durch eine Sabotageaktion beschädigt. Unbekannte hatten eine Steinfalle in einem Maisfeld versteckt.

Am Donnerstag kam es in Liebenau, nördlich eines Wohngebietes in der Feldmark Döhrenkamp in Niedersachsen, in einem Maisfeld zu einer Sachbeschädigung. Ein bislang unbekannter Täter hatte an einer Maispflanze einen Kunststoffsack befestigt, in dem sich ein circa 20 x 15 cm großer Stein befand, berichtet die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg.

Bei den Erntearbeiten geriet der Stein in das Mähwerk eines Häckslers, so dass mehrere Zähne der Schneidblätter beschädigt wurden.

Täter hatte Kenntnisse aus dem landwirtschaftlichen Bereich

Der Sack war mit einem dünnen gelblichen Seil befestigt und vom Lohnunternehmer bei den Mäharbeiten nicht bemerkt worden. Die Polizeistation Liebenau bittet unter der Telefonnummer 05023-988990 um Hinweise aus der Bevölkerung, ob verdächtige Handlungen in dem Maisfeld in den Tagen zuvor wahrgenommen wurden.

Um einen "Dummejungenstreich" kann es sich bei der Tat nicht handeln, da schon aufgrund der Vorgehensweise von Täterkenntnissen aus dem landwirtschaftlichen Bereich zu schließen ist, erklärt die Polizei abschließend.

Mit Material von Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...