Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Werkzeug trifft Auto

Mangelnde Ladungssicherung: Hammer schleudert von Traktoranhänger

Ein Hammer liegt in einer Werkstatt im Sonnenschein
am Samstag, 19.11.2022 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Wegen mangelnder Ladungssicherung kam es in Bayern zu einem Verkehrsunfall. Ein ungesicherter Hammer schleuderte vom Anhänger eines Traktors.

Wie die Polizeiinspektion Krumbach berichtet, hat mangelnde Ladungssicherung am Dienstag in Thannhausen im schwäbischen Landkreis Günzburg in Bayern zu einem Verkehrsunfall geführt.

Ein ungesicherter Hammer war in voller Fahrt von einem Traktoranhänger geschleudert und traf ein Auto. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamte jedoch noch weitere Probleme fest.

Unzureichend gesicherte Ladung nicht das einzige Problem

Ein 69-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Traktor-Anhänger-Gespann die Bahnhofstraße in Thannhausen in nördlicher Richtung. Hierbei fiel von seinem Anhänger ein unzureichend gesicherter Hammer. Der herabfallende Hammer beschädigte einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Der Sachschaden am Pkw belief sich auf etwa 600 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme fiel auf, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war. Sowohl gegen den Fahrzeugführer als auch gegen den Fahrzeughalter des Traktors wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Mit Material von Polizeiinspektion Krumbach

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...