Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Traktoren und Ballenpresse

Mangelnde Ladungssicherung: Transport von Landtechnik gestoppt

Ein Lastwagen mit Landtechnik auf der Autobahn
am Montag, 07.02.2022 - 09:33 (Jetzt kommentieren)

In Hessen hat die Polizei den Transport von Traktoren und einer Ballenpresse gestoppt. Die Ladung war vollkommen unzureichend gesichert.

Wie die Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld berichtet, haben die Beamten am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr auf der A4, im Bereich der Anschlussstelle Friedewald, in Hessen einen polnischen Sattelzug aus dem Verkehr gezogen.

Der Grund hierfür: Der Lastwagen wies seltsame Ausbeulungen in den Seitenplanen auf.

Vollkommen ungeeigneter Transport von Traktoren und Ballenpresse

Bei der anschließenden Kontrolle bot sich den Beamten ein erschreckendes Bild: Der Auflieger war mit zwei Traktoren und einer Heuballenpresse beladen, welche nur unzureichend und ungeeignet gesichert waren.

Für einen geplanten Transport der Ladung von Frankreich nach Polen war das Fahrzeug vollkommen ungeeignet, meldet die Polizei weiter.

Mangelhafter Landmaschinentransport: Gewinnmaximierung

Nachdem die beiden Traktoren sowie die Heuballenpresse durch das betroffene Speditionsunternehmen noch vor Ort auf ein Spezialfahrzeug umgeladen und somit die Bedingungen für eine verkehrssichere Weiterfahrt ermöglicht worden waren, durfte die Ladung ihre Reise fortsetzen.

Es besteht der Verdacht, dass der Spediteur aus Gründen der Gewinnmaximierung ein ungeeignetes Fahrzeug für den Transport der Gegenstände einsetzte.

Bußgeld gegen Spediteur von Traktoren und Ballenpresse

Gegen ihn wurde daher ein Verfahren zur Gewinnabschöpfung beim Regierungspräsidium in Kassel eingeleitet. Neben den Kosten für den Kran zur Umladung kommt nun noch ein Bußgeld in mittlerer vierstelliger Höhe auf den Unternehmer zu.

Auch künftig werden die Beamtinnen und Beamten der Autobahnpolizei Bad Hersfeld die Verkehrssicherheit von Transportfahrzeugen auf den hiesigen Autobahnen kontrollieren, um so für mehr Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmenden zu sorgen.

Mit Material von Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...