Login
Spezielles

Maschinenringe: Leonhard Ost bleibt Präsident

von , am
15.06.2012

Neuburg a. d. Donau/Magdeburg - Leonhard Ost aus Ellzee in Bayern bleibt Präsident im Bundesverband der Maschinenringe e. V. (BMR).

Von links nach rechts Gerhard Steitz, Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz/Saarland Leonhard Ost, Präsident des Bundesverbandes der Maschinenringe e. V. Rolf Zobel, Vizepräsident Landesvorsitzender Baden Württemberg Uwe Reimers, Geschäftsführer MR Mittelholstein e. V. Friedrich Schäfer, Vizepräsident, Landesvorsitzender Hessen. © Peter Gercke
Nach seiner Wiederwahl am 12. Juni nannte der 58-jährige als Ziele für die kommenden drei Jahre vor allem die Intensivierung der Arbeitskräftevermittlung im ländlichen Raum und den Aufbau einer Maschinenring-Jugendorganisation. Die Wahl fand am 12. Juni im Rahmen der Mitgliederversammlung des BMR in Magdeburg statt.
 
Die Maschinenring-Organisation hat derzeit knapp 194.000 Mitglieder und vertritt damit rund 64 Prozent aller landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland. "Gerade die stabilen Zukunftsbetriebe bringen sich verstärkt in den Maschinenringen ein", sagte Leonhard Ost, "deshalb gehe ich davon aus, dass wir langfristig einen Organisationsgrad von 80 bis 90 Prozent erreichen werden."

Zunehmender Fachkräftemangel

Aktuell sieht Leonhard Ost die Maschinenringe vor allem durch den zunehmenden Fachkräftemangel in der Landwirtschaft gefordert. Quer durch alle Regionen und Betriebsstrukturen fehlten die Arbeitskräfte. "Wir müssen uns noch intensiver als bisher darum kümmern, die Vorzüge eines landwirtschaftlichen Berufes bekannt zu machen", meinte er, "dafür ist der Maschinenring mit seiner Verwurzelung in den Regionen bestens geeignet. Wenn wir verlässliche Arbeitsplätze schaffen, können wir gerade die jungen Leute für den ländlichen Raum begeistern." Unterstützt wird Ost bei der Umsetzung seiner Ziele von den beiden Vizepräsidenten im BMR - Friedrich Schäfer (LAG Hessen e. V.), Rolf Zobel (LV Baden-Württemberg e. V.) und von den weiteren Präsidiumsmitgliedern Gerhard Steitz (LV Rheinland-Pfalz/Saarland e. V.) und Uwe Reimers (MR Mittelholstein e. V.).
Auch interessant