Login
Spezielles

Mitas steigt ins Tractor Pulling ein

von , am
13.05.2014

Prag - Der Reifenhersteller Mitas hat einen Sponsorenvertrag mit dem European Tractor Pulling Committee (ETPC) unterzeichnet und will künftig Reifen fürs Tractor Pulling entwickeln.

Mit dem Powerpull steigt Mitas ins Tractor Pulling ein. © Werkbild
Der Vertrag geht nach Angaben des Unternehmens einher mit der Entwicklung des Powerpull Spezialreifens von Mitas. Die Konstruktion des ersten Prototyps des neuen Tractor Pulling Reifens basiere auf einem Herstellungsprozess, ähnlich dem der Mitas-Reifen für PS-starke Traktoren. Nach einer Vorentwicklungsphase hat Mitas im April die ersten Test-Prototypen des Powerpull in der neuen Produktionsstätte in Otrokovice in der Tschechischen Republik vulkanisiert. Der Mitas Powerpull soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.
 
"Wir sind sehr zuversichtlich, dass Entwicklung und Markteinführung des neuen Powerpull ein Erfolg werden. Mitas kann auf die große Erfahrung bei der Herstellung von Reifen für PS-starke Traktoren aufbauen," sagt Andrew Mabin, Marketing und Sales Direktor bei Mitas. 

Erfahrung mit Sportveranstaltungen

Mitas blickt auf eine lange Geschichte des Sponsorings von Sportveranstaltungen zurück, deren Ursprung auf das Jahr 1947 zurückgeht, als man mit der Herstellung von Motorradreifen für Speedway begann. 2012 wurden nach Unternehmensangaben 71 Prozent der Einnahmen aus dem Geschäft mit Landwirtschaftsreifen erzielt, 23 Prozent mit Industriereifen und zwei Prozent mit Motorradreifen. Mit dem Anstieg der Produktion von Landwirtschaftsreifen sei der Einstieg ins Tractor Pulling laut Mitas ein logischer Schritt gewesen.
 
Es gibt insgesamt elf ETPC Eurocup-Veranstaltungen in sieben Europäischen Ländern. Der erste ETPC Eurocup-Wettbewerb findet am 16. Mai in Lidköping in Schweden statt.
 

Auch interessant