Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Netzschau

Mulchen im Mini-Format mit der Multifunktionsraupe

Ein Betrieb braucht eine neue Zugmaschine. Die Wahl fiel nach einiger Recherche auf eine Multifunktionsraupe. Sie gewähre maximale Bodenschonung bei voller Arbeitsleistung.

am Montag, 14.12.2020 - 05:00

Auf dem youtube.com Kanal von epicfarming wurde der Betrieb Wiese Gartengestaltung mit der Kamera begleitet. Auf ihrer Suche nach einer neuen Zugmaschine haben sie sich ausgiebig über Bodenschonung, Leistungsklassen, Spuren-Generierung und vieles mehr informiert.

Nach einiger Recherche ist es die Multifunktionsraupe der Firma KommTek geworden, berichtet der Macher des Videos.

Maximale Bodenschonung bei voller Arbeitsleistung

Wie in den Interviews erklärt wird, sei der Hauptgrund "das Einsatzgebiet" gewesen. Wegen schwer erreichbaren, oder auch schwer befahrbaren Einsatzorten, eigne sich eine Raupe dieser Art optimal, um maximale Bodenschonung bei voller Arbeitsleistung zu gewähren.

„Als wäre es das Spielzeug aus seiner Kindheit, steuerte Matze (Mathias Wiese) von Wiese Gartengestaltung problemlos auf den Container, in die kleinsten Ecken und um jede Hürde herum“, erzählt epicfarming beeindruckt. Nicht nur vorwärts, links und rechts seien wichtig. Auch die optimale Arbeitsgeschwindigkeit (meist nach Gehör gesteuert), die richtige Höheneinstellung und auch die Manövrierung um Hindernisse herum zu, seien hier stets zu bedenken.

Mit Material von epicfarming, youtube.com