Login
Werkzeug

Neue Paneelsägen von Dewalt

Michael Bindl/agrarheute
am
18.04.2016

Der Elektrowerkzeughersteller Dewalt ergänzt sein Sortiment an Paneelsägen mit vier neuen Modellen. Neben drei kabelgebundenen Sägen zählt nun auch eine 18 Volt Akkusäge dazu.

Ein guter Schnitt braucht eine gute Säge. Wer Holz oder andere Werkstoffe präzise schneiden will, kommt über kurz oder lang nicht an einer Paneelsäge vorbei. Der Profi-Elektrowerkzeughersteller Dewalt erweiterte sein Produktprogramm in dieser Sparte.

Mit zwei kabelgebundenen Einstiegsmodellen, einem Profi-Modell und einer Akku-Paneelsäge habe man nun für jeden die passende Säge im Angebot, so der Hersteller.

Dewalt: Akku-Paneelsäge

Die erste Akku-Paneelsäge im 18 Volt-Sortiment im Hause Dewalt erziele dank ihres 4,0 Ah-Akkus mit einer Akkuladung bis zu 200 Schnitte in Weichholz (50 x 75 mm). Aufgrund der kompakten Abmessungen (490 x 590 x 590  mm) und dem geringen Gewicht von unter zwölf Kilogramm, könne sie auf jede Baustelle mitgenommen werden, verkündet der Hersteller. Erhältlich ist die neue Akku-Paneelsäge ab April 2016 inklusive zweier 4,0 Ah-Akkus und System-Schnellladegerät.

Spezial-Kreissägeblätter

Die Sägeblätter mit 184 mm Durchmesser wurden eigens für die neue Akku-Paneelsäge DCS 365 entwickelt. Mit ultra-scharfen Hartmetall-Zähnen (Wechselzahn) und einem optimierten Schnittwinkel sollen sie nahezu ausrissfreie, saubere Schnitte erzielen.

Die drei Varianten mit 24, 40 oder 60 Zähnen erzeugen den Angaben zufolge durch ihren dünnen Schnitt weniger Staub und belasten die Säge geringer, was zu einer längeren Akku-Laufzeit führt.

Transportable Paneelsägen

Die neuen Sägen sind laut Hersteller leicht und kompakt und damit auch montagetauglich. Ausgerüstet mit Tragegriffen, die den Materialauflagebereich vergrößern, Schnellverstellung für Standardwinkel bei Gehrungsschnitten und innovativem XPS-Schnittlinienanzeige (außer DWS 773), sind die neuen Paneelsägen ab April 2016 erhältlich.

Dewalt Paneelsägen: Vier neue Modelle

Auch interessant