Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit Teleskoplader

Dieser neue Teleskoplader ist der Kleinste von JCB

Mit einer Höhe von 1,8m passt der neue Teleskoplader JCB 514-40 durch 2m hohe Durchfahrten.
am Freitag, 23.12.2022 - 05:15 (Jetzt kommentieren)

JCB hat seinen bisher kleinsten Teleskoplader JCB 514-40 vorgestellt. Die kompakte Maschine hat 24,7 PS und kann maximal 1,4 Tonnen heben. Der Teleskoparm reicht bis in 4 Meter Höhe. Der JCB 514-40 punktet mit der größten Kabine seiner Klasse.

JCB ist bekannt für Teleksoplader und den schnellen Traktor JCB Fastrac. Jetzt hat das britische Unternehmen, welches auch Baumaschinen herstellt, seinen bisher kleinsten Teleskoplader vorgestellt. Der neue Teleskoplader JCB 514-40 ist gerade einmal 1,8 m hoch und 1,56 m breit. Mit seinen sehr kompakten Abmessungen und der guten Wendigkeit soll er vor allem als Verladetechnik im kommunalen Bereich, Garten- und Landschaftsbau, bei Veranstaltungen und bei Baumaschinen-Vermietern einsetzbar. Doch auch in der Logistik auf dem Bauernhof kann der neue JCB 514-40 beim landwirtschaftlichen Materialumschlag auf engem Raum sein Potential ausschöpfen.

JCB Teleskoplader 514-40: Kompakt aber kraftvoll

Der JCB 514-40 ist ein sehr kompakter Teleskoplader. Er kann 1,4t tragen und erreicht mit dem Teleskoparm eine Höhe von 4m.

Der neue Teleskoplader 514-40 von JCB ist der bisher kleinste des britischen Unternehmens. Die kompakten Abmessungen (Höhe 1,8m; Breite: 1,56m) in Kombination mit der Allradlenkung machen den Teleskoplader in beengten Verhältnissen, wie zum Beispiel alten Ställen, zum Verlademeister. Angetrieben wird der Teleskoplader JCB 514-40 von einem Dieselmotor mit 24,7 PS (18,4kW) Leistung. Mit einem Drehmoment von 66,9Nm treibt der 1,1-Liter-Motor mit drei Zylindern über ein hydrostatisches Bosch-Getriebe einen zweistufigen Linde-Motor an. Damit sind 15km/h Höchstgeschwindigkeit erreichbar. Der Dieselmotor erfüllt die Abgasstufe Stage V ohne Diselpartikelfilter (DPF) oder AdBlue.

Flexibel einsetzbar: Verladen mit dem JCB 514-40

Der Mini-Teleskoplader JCB 514-40 hat eine maximale Nenntragfähigkeit von 1,4 Tonnen. Seine maximale Hubhöhe beträgt 4,0m. Bei voller Reichweite kann der Teleskoplader noch 525 kg heben. Das Leergewicht der Maschine beläuft sich auf knapp 2,7 Tonnen (2.695kg). Trotz des höheren Leistungsgewichts im Vergleich zum Vorgänger 516-40 kann der neue Teleskoplader JCB 514-40 afu einem leichten 3,5-Tonnen-Anhänger transportiert werden. Mit einem Geländewagen oder einem leichten Nutzfahrzeug kann der Teleskoplader schnell und kostengünstig zwischen verschiedenen Einsatzorten umgesetzt werden.

Komfortable Kabine: Genug Platz im JCB Teleskoplader

Trotz der geringen Größe ist die Kabine des JCB 514-40 um 20% größer als beim Vorgänger, dem 516-40. JCB gibt an, dass die Kabine um 200mm breiter ist, als bei vergleichbaren Teleskopladern der Konkurrenz. Die großflächige Verglasung der Teleskoplader-Kabine bietet eine gute Rundumsicht um die Maschine. Alle vier Reifen sind von der Fahrerposition aus einsehbar. Im Vergleich zu größeren Teleskoplader-Modellen kann der JCB 514-40 mit guten Sichtverhältnissen punkten.

JCB 514-40: Mini-Teleskoplader mit großer Ausstattung

Mit einer großen Auswahl an industrie- und rasentauglichen Reifen kann der JCB 514-40 auch auf dem Golfplatz eingesetzt werden.

In der Serienausstattung des Teleskopladers JCB 514-40 sind eine 50mm-Anhängerkupplung mit 7-poliger Steckdose, ein Rückfahralarm, Fahrscheinwerfer und das patentierte JCB-Lastkontrollsystem enthalten. Auch das Live-Link-Telematiksystem von JCB ist serienmäßig mit an Bord. Optional kann der Teleskoplader mit einem LED-Arbeitsscheinwerfer-Paket und einer gelben Rundumleuchte ausgerüstet werden. Mit der doppeltwirkenden Zusatzhydraulik ist der Einsatz mit vielen verschiedenen Anbaugeräten möglich, was die Vielseitigkeit des Teleskopladers weiter erhöht. Für jeden Einsatz gibt es die passenden industrie- oder rasentauglichen Reifen zur Auswahl.

Mit Material von JCB
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Februar 2023
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Redaktion agrarheute