Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Netzschau

Ober- und unterirdisch: Zwei Techniken für die Aussaat von Reis

Mit Fendt 828 und Massey Ferguson 5480 wird Reis auf zwei verschiedene Arten ausgesät. Ein Video zeigt die oderirdische sowie die unterirdische Technik.

am Mittwoch, 22.09.2021 - 05:00

Ein Video auf dem youtube.com Kanal von AgroNord zeigt die beiden Techniken für die Aussaat von Reis auf dem Betrieb „La Fagiana“ in Italien.

Im ersten Teil ist ein Fendt 828 mit Bednar Omega OO 6000L Sämaschine zu sehen, die eine unterirdische Aussaat durchführt. Hier wird das Saatgut in zwei Zentimetern Tiefe vergraben und die Reisfelder erst einen Monat nach der Aussaat geflutet, wenn der Setzling etwa 20 cm hoch ist, erklärt AgroNord.

Technik 2: Aussaat von Reis auf der Bodenoberfläche

Im zweiten Teil des Videos arbeitet ein Massey Ferguson 5480 mit Damax-Streuer. In diesem Fall wird das Saatgut mit dem pneumatischen Düngerstreuer auf der Bodenoberfläche abgelegt. Das automatische Leitsystem RTK ermöglicht eine präzise und homogene Verteilung.

Hier wird direkt nach der Aussaat das Reisfeld geflutet und die Keimung erfolgt im Wasser. Dafür werden die Samen vorbehandelt, sodass sie schwer werden und ohne zu schwimmen am Boden bleiben.

Mit Material von AgroNord, youtube.com