Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Pöttinger bietet zukünftig Hackgeräte, Rollhacken und Striegel

Rollhacke zur mechanischen Unkrautbekämpfung
am Mittwoch, 03.02.2021 - 08:15 (Jetzt kommentieren)

Der Landmaschinenhersteller Pöttinger steigt in mechanische Unkrautbekämpfung ein. Bereits ab Sommer 2021 bietet das Unternehmen Geräte zur mechanischen Unkrautbekämpfung. Wir erklären, wie das so schnell geht.

Der österreichische Landmaschinenhersteller Pöttinger bietet zukünftig nicht nur Grünlandtechnik und Maschinen zur Bodenbearbeitung und Aussaat an, sondern auch Geräte zur mechanischen Unkrautbekämpfung. Das verkündete das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Pöttinger nimmt dazu die Geräte des Herstellers CFS Cross Farm Solution in sein Programm auf. Das ebenfalls österreichische Unternehmen CFS aus Stoitzendorf hat sich mit seinen Geräten auf Wein-, Obst- und Sonderkulturen sowie Grünland- und Ackerbau spezialisiert. Pöttinger erklärt nicht, wie die Übernahme von CFS Cross Farm Solution im Detail aussieht.

Pöttinger bietet ab Sommer 2021 erste Maschinen von CFS Cross Farm Solution

Das noch sehr junge Unternehmen CFS bietet für die mechanische Unkrautbtbekämpfung im Ackerbau Rollhacken, Hackgeräte, Fingerhacken, pneumatische Säeinheiten, einen Ground Cutter zum ganzflächigen schneiden oder einen Striegel an.

Bei Pöttinger werden bereits ab 1. August 2021 verschiedenen Rollhacken, Hackgeräten und Striegeln von CFS Cross Farm Solution in den Firmenfarben von Pöttinger erhältlich sein.

Kompetenzzentrum Kulturpflege und Übernahme Mitarbeiter

Pöttinger steigt in die mechanische Unkrautbekämpfung ein

Mit den Produkte für die Kulturpflege übernimmt Pöttinger auch die beiden CFS-Gründer Andreas Egelwolf und Leopold Rupp, sowie weitere Mitarbeiter des Unternehmens.

Der Standort von CFS Cross Farm Solution in Stoitzendorf soll ein Kompetenzzentrum für die Kulturpflege werden und kümmert sich hauptsächlich um die Weiterentwicklung und die Produktion.

Beide Unternehmen sagten nichts darüber, ob die Technik für Obst- und Weinbau und anderen Sonderkulturen weiterhin unter dem Namen CFS Cross Farm Solution vertrieben wird.

Update 04.02.2021: Auf Nachfragen hat Pöttinger gegenüber agrarheute bestätig, dass CFS weiterhin die Maschinen für den Obst- und Weinbau vertreibt.

Mit Material von Pöttinger, CFS Cross Farming Solution

Hacken für Mais, Rüben und Soja

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant