Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Repowered-Modell von Kinze mit Cummins-Motor

Sensationspreis: 104.000 Euro für einen John Deere 8850 Traktor

Ein John Deere 8850 Traktor vor einer Garage

Ein John Deere 8850 hat auf einer Auktion in den USA einen echten Sensationspreis erzielt. Das Repowered-Modell von Kinze mit Cummins-Motor erbrachte circa 104.000 Euro.

am Mittwoch, 29.03.2023 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Wie das dänische Fachmagazin Maskinbladet berichtet, hat ein John Deere 8850 kürzlich einen absoluten Sensationspreis in den USA erzielt. Es handle sich um das zweithöchste Auktionsgebot, das je für einen solchen Traktor erzielt wurde.

Die Landmaschine mit Cummins-Motor wurde für 111.000 Dollar, also circa 104.000 Euro, verkauft.

Nahezu Rekordpreis für alten John Deere Traktor

Der Traktor ist aus dem Jahr 1988 und knapp 6.300 Stunden gelaufen - und wahrscheinlich weit entfernt vom heutigen Komfort moderner Landtechnik.

Aber es gibt ein Detail, das den John Deere aus dem US-Bundesstaat Iowa so besonders macht und Grund für den sensationellen Preis ist, den der „Gelbe Hirsch“ am 20. März auf der Dealer Farmer Absolute Online Auktion von Sullivan Auctioneers in den USA einbrachte.

Repowered-Modell von Kinze: John Deere mit Cummins-Motor

Auch wenn der klassische John Deere 8850 4WD Traktor auch so Aufmerksamkeit erregt hätte und ein interessiertes Publikum anzieht, sind 111.000 Dollar immer noch ein sehr hoher Preis für eine Landmaschine von 1988.

Das Besondere an dem Schlepper ist, dass die letzten 1.000 Stunden mit einem Cummins-Motor gefahren wurden, was darauf zurückzuführen ist, dass es sich um ein sogenanntes Kinze-Repower-Modell handelt. Laut Sullivan Auctioneers könnte es sogar das letzte Modell sein, bei dem Kinze mit seinem re-powering am Motor zugange war.

Mit Material von Machinery Pete, Maskinbladet, Sullivan Auctioneers

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...