Login
Spezielles

Stihl profitiert von neuer Produktpalette

von , am
14.09.2012

Waiblingnen - Auf der diesjährigen Herbstpressekonferenz stellte Stihl seine neuen Maschinen und Geräte vor. Dank neuen Produkten ist der Motorsägenhersteller weiter auf Wachstumskurs.

Traditionell informiert der Motorsägenhersteller Stihl aus Waiblingnen im Herbst über die Geschäftsentwicklung und über neue Maschinen und Geräte. In den ersten acht Monaten diesen Jahres konnte die Stihl Unternehmensgruppe laut dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Bertram Kandziore trotz schwächelnder Weltkonjunktur, Verunsicherung durch die Euro-Schuldenkrise und ungünstiger Witterungsbedingungen ein erneutes Wachstum erzielen. Ein Erfolgsfaktor sind laut Kandziore die Investitionen von mehreren Hundert Millionen Euro in die Produktentwicklung und in das Fertigungs- und Vertriebsnetz in den letzten Jahren.

Motorsäge STIHL MS 461:

© Soppa
Volle Power für die Holzernte - mit der Stihl MS 461 präsentiert der Waiblinger Motorgerätehersteller professionellen Anwendern in der Forst- und Landwirtschaft ein Werkzeug für extreme Belastungen. Das Nachfolgemodell der bewährten MS 460 punktet mit seinem neuen Antriebskonzept: Der 4,4 kW starke Stihl 2-Mix-Motor mit 1-in-4-Kanaltechnologie wartet mit Eigenschaften wie reduziertem Kraftstoffverbrauch und geringem Schadstoffausstoß auf.

Rückentragbarer Akku Stihl AR 900:

© Soppa
Der neue Stihl AR 900 verfügt über mehr als zehnmal so viel Akku-Energie wie der seit langem bewährte Stihl AP 80. Damit steht Profis ein Energiespeicher zur Verfügung, der auch für umfangreiche Arbeiten ausreichend Kapazität bereithält. Über einen Adapter lässt sich der rückentragbare Akku mit allen Produkten des Stihl Akku-Baukastensystems verbinden - von Motorsensen, Heckenscheren und Heckenschneider bis zu Motorsäge und Blasgerät.

Motorsensen Stihl FR 410 C-E und STIHL FR 460 TC-EM

© Soppa
Das weich gepolsterte Tragsystem der rückentragbaren Motorsensen Stihl FR 410 C-E und des FR 460 TC-EM verteilt das Gewicht des Motors ergonomisch auf Schultern und Hüfte. Sowohl beim 2,0 kW starken Stihl FR 410 C-E als auch beim Spitzenmodell FR 460 TC-EM mit 2,2 kW ist ein drehfreudiger Stihl 2-MIX-Motor mit 1-in-4-Kanaltechnologie im Einsatz. Für das Mähen und Ausputzen steht dem Anwender mit diesem Antrieb ein hohes Drehmoment über einen weiten Drehzahlbereich zur Verfügung.

Gesteinschneider Stihl GS 461:

© Soppa
Auf der Motorsäge MS 461 baut der neue Gesteinsschneider GS 461 auf. Hier kommt eine eigens entwickelte Diamant-Trennschleifkette zum Einsatz. Im Gegensatz zu herkömmlichen Trennschleifern können hiermit Schnitte von bis zu 40 cm Tiefe und Schnitte in ein Ecke ausgeführt werden.

Die neuen Kaltwasser-Hochdruckreiniger von Stihl:

© Soppa
Die neuen Kaltwasser-Hochdruckreiniger Stihl RE 362, RE 362 Plusund RE 462 Plus sind Spezialisten für stärksten Schmutz. Mit einem Arbeitsdruck von bis zu 220 bar und einem maximalen Wasserdurchsatz von 1.130 l/h (RE 462 PLUS) bieten sie beste Voraus-setzungen für das Reinigen von Fahrzeugen, Großgeräten, Gebäuden sowie Flächen und glänzen durch eine überragende Ausstattung.

Die neue Akku-Motorsäge Stihl MSA 200 C-BQ:

© Soppa
Wie kraftvoll und ausdauernd können Akku-Motorsägen sein? Die neue Stihl MSA 200 C-BQ reizt aus, was heute technisch möglich ist. Die um 30 Prozent höhere Schnittleistung der MSA 200 C-BQ kommt nicht von ungefähr: Vor allem die rasanten Fortschritte in der Antriebs- und Akku-Technologie ermöglichten diesen Innovationssprung. Eine Ladung des neuen Lithium-Ionen-Akkus Stihl AP 180 reicht für 40 Minuten Laufzeit; konkret sind das 180 Schnitte in 10 x 10 cm Fichtenkantholz.
Auch interessant