Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Erntetechnik

Test: So messen diese Geräte von Claas die Feuchtigkeit in Getreide

GetreidefeuchteAufmacher-18-fe-17
am Freitag, 13.07.2018 - 06:30 (Jetzt kommentieren)

Wer Getreide einlagern will, muss die Feuchte der Körner wissen. Der Drescher sollte erst ins Feld fahren, wenn das Getreide trocken ist. Wir haben drei Feuchtemesser aus dem Claas-Farm-Parts-Shop getestet. Hier unser Eindruck.

GetreidefeuchteAufmacher-18-fe-02

Folgende drei Geräte hatten wir gemeinsam mit Landwirten im Test: den Getreidefeuchtemesser für ganzes Korn, den Getreidefeuchtemesser für geschrotetes Korn und den Getreidefeuchte-/Gewichtmesser. Letzteres misst die Feuchte und das Hektolitergewicht am ganzen Korn. Claas bietet also mit den drei Geräten für jedes Einsatzfeld das passende Messgerät.

Allen Geräten gemeinsam ist die einfache Handhabung. Die Bedienmenüs sind so einfach, dass wir ohne Bedienungsanleitung mit den Geräten zurechtgekommen sind. Alle Geräte lassen sich kalibrieren, das heißt mit Messungen von geeichten Feuchtemessern abgleichen. Die Messtoleranz der Geräte liegt bei 0,5 Prozent. Das bedeutet: Bei einer Anzeige von 13,0 Prozent Feuchte kann der tatsächliche Wert zwischen 12,5 und 13,5 Prozent schwanken.

Unser Eindruck

  • Der Getreidefeuchtemesser für ganzes Korn eignet sich gut zum Einsatz auf dem Mähdrescher, liefert aber, wenn nicht kalibriert wurde, zu niedrige Feuchtewerte. Da das Getreide nur verdichtet wird, fällt kein Abfall an und das Getreide kann wieder in den Korntank.
  • Der Getreidefeuchtemesser für geschrotetes Korn punktet ­wegen der geringen Probemenge. Wer vor dem Drusch die Ähren ausreibt, um die Feuchte zu bestimmen, findet hier das Gerät der Wahl.
  • Der Getreidefeuchte-/Gewichtsmesser bietet den größten Komfort und bestimmt zusätzlich das Hektolitergewicht. Die ­Arbeitsschritte werden nach Vorgabe im Display abgearbeitet und man bekommt gute Ergebnisse. Es wird die größte Probemenge benötigt und der Arbeitsplatz muss stabil und ruhig sein. Auch hier kann das Getreide wieder zurück, da es nicht ver­ändert wurde.

Mehr zum Getreidefeuchtemesser-Test lesen Sie in der agrarheute-Ausgabe 08/2018.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Oktober 2020
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...