Login
Technik-Entwicklung

20 Jahre Fendt Vario: Das sind die Highlights

Dieser Artikel ist zuerst in der traction erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

© Matthias Mumme/traction
Matthias Mumme, traction ,
am
25.01.2016

20 Jahre lang bietet Fendt nun schon Vario-Technologie an - anfangs parallel zu Lastschaltgetrieben, seit 2009 konsequent. Die traction-Redakteure haben einige Highlights für Sie zusammengefasst.

20 Jahre Fendt Vario: Das sind die Highlights

Fendt 926 Vario
Premiere: Auf der Agritechnica 1995 präsentierte Fendt der Öffentlichkeit erstmals seinen Favorit 926 Vario mit leistungsverzweigtem Antrieb. © AGCO GmbH/Wikimedia Commons
Fendt 700 Vario
Evolution: 1999 folgte die komplett neu entwickelte Baureihe 700 Vario - mit der ersten Generation des Vario-Terminals und des Multifunktionshebels. © Werkbild
Multifunktionshebel des Fendt 700 Vario
Die Baureihe 700 Vario ist mit dem Multifunktionshebel ausgestattet. © Werkbild
Fendt 900 Vario
Fortführung: Im Jahr 2000 folgten die neuen 900er, die das innovative Bedienkonzept der 700 Vario-Traktoren mit Multifunktionshebel und Farbterminal aufnahmen. © Werkbild
Fendt 900 Vario
Ablöse: Die nächste Entwicklungsstufe der 900 Vario folgte Ende 2002. Sie war die vorerst Letzte mit MAN-Motor. © Werkbild
Fendt 936 Vario
Quantensprung: Auf der Agritechnica 2005 betrat Fendt mit dem Spitzenmodell 936 eine neue Leistungsdimension. Als Black Beauty war dieser auch noch ein richtiger Hingucker. © Werkbild
Fendt 700 Vario
Neuzeit: Ende 2013 folgte die Vorstellung der neuen 700er mit modernem Design und Panoramafrontscheibe. Die 500er folgten 2014 mit gleicher Optik. © Werkbild
Auch interessant