Login
Traktoren

Die besten Traktortests der letzten Wochen

von , am
26.11.2014

Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Verbesserungen an den Traktoren. Manche Modelle sind ganz neu, andere stark überarbeitet. Welche Traktortests gab es in den letzten Wochen? Ein Überblick.

Die Redakteure der traction nahmen den neuen Valtra S354 genauer unter die Lupe. © traction
traction hat sich aktuell den Valtra S354 genauer angesehen. Die Redaktion testete die Leistung des Traktors mit unterschiedlichen Anbaugeräten wie Pflug und Grubber und verglich ihn mit Wettbewerbern.
 
Vor gut zwölf Jahren betrat Valtra mit der von oben bis unten mit High-Tech ausgestatten S-Großtraktorenserie absolutes Neuland. Dabei lief in Sachen Zuverlässigkeit nicht alles von Anfang an glatt, was der Baureihe zunächst nicht zum allerbesten Image verhalf. Doch dieses Thema gehört definitiv der Vergangenheit an, steht die S-Klasse doch schon seit der dritten Generation auf einer wesentlich solideren technischen Basis. Auf der Agritechnica 2013 stellte Valtra vor einem Jahr die neueste Evolutionsstufe seiner stufenlosen Großtraktoren vor. Die ersten Exemplare des S354 wurden dann im September 2014 in Deutschland ausgeliefert.
Den vollständigen 8-seitigen Testbericht lesen Sie in traction November/Dezember 2014.

Hier geht’s zum Probeheft: https://aboservice.dlv.de/traction-abo

traction-Erstkontakt: Deutz-Fahr 6210 CShift

Das Testteam der traction sah sich die Serie 6 des Deutz FAhr Topmodells 6210 genauer an. © Matthias Mumme/traction
Deutz-Fahr erweitert die Serie 6 um die Variante CShift und ein neues Topmodell, den 6210. Die traction-Redakteure konnten damit bereits beim Stoppelumbruch arbeiten. Gute zwei Jahre nach Einführung der Agrotron Serie 6 präsentiert Deutz-Fahr eine neue Modellvariante: CShift.
 
Hinter der Bezeichnung - ComfortShift - verbirgt sich das bekannte Sechsgang-Lastschaltgetriebe. Bei den neuen Modellen erfolgt der Gruppenwechsel allerdings elektrohydraulisch, die Lastschaltstufen sind wie gehabt teilautomatisiert. Ab dem Modell 6150 aufwärts ersetzen die CShift-Typen die bisherigen P-Versionen.
Den vollständigen Fahrbericht zum 6210 CShift von Deutz-Fahr lesen Sie in der traction-Ausgabe November/Dezember 2014.

100 Stunden-Test der dlz: MF 5613

Die Technikredaktion des dlz agrarmagazin machte den 100 Stunden Test mit dem MF 5613, dem Top-Modell der 5600er-Baureihe, die nun die Abgasnorm Tier 4 f erfüllt. Der MF 5613 macht dabei nicht nur mit dem Frontlader eine gute Figur. Auch auf der Straße und im Acker überzeugte uns der flotte Allrounder mit 130-PS-Motor.
 
Mit sechs Lastschaltstufen in vier Gruppen stehen 24 Vorwärts- und Rückwärtsgänge zur Verfügung. Die Lastschaltgänge schalten nach den Testergebnissen der dlz-Technikredakterue weich und der Gruppenwechsel ist kaum spürbar. Im Heck bietet der MF 5613 vernünftige 5,2 t Hubkraft. Frontlader und Fronthydraulik kann der Kunde jetzt ab Werk ordern. Allein die Frontladerschwinge kommt direkt zum Händler.
Wie gut den dlz-Testern der Schlepper mit der geräumigen und hellen Kabine gefallen hat, lesen Sie in der Ausgabe 11 des dlz agrarmagazin.
 
Hier geht’s zum Probeheft: https://aboservice.dlv.de/?redid=509308

Großer Traktor-Vergleichstest im Segement 110 PS

Hydraulik und Kraftheber
Über genug Hubkraft verfügten alle Traktor-Testkandidaten. © Hans-Heinrich Kowalewsky
Die Redaktion der Land & Forst machte in diesem Jahr gemeinsam mit der LWK Niedersachsen, Landwirten, Mitarbeitern von Lohnunternehmen sowie der DEULA Westerstede - einen umfangreichen Test mit Traktoren in der Klasse um 110 PS.
 
Selten war es so schwierig, die Gruppe der Testkandidaten für den Test vergleichbar zusammenzustellen. Traktoren, die derzeit in dieser PS-Klasse verkauft werden, erfüllen nämlich unterschiedliche Abgasnormen. Die damit verbundenen Maßnahmen zur Senkung der Abgasemissionen wirken sich auf den Dieselverbrauch aus. Deshalb wurden nur die Traktoren bei dem Test berücksichtigt, die die US-Norm TIER IV i bzw. die vergleichbare EU-Norm Stufe III B erfüllen.
 
Auch interessant