Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Maschine des Tages

Black Edition: Fendt 828 Vario Profi Plus

am Mittwoch, 27.06.2018 - 07:15 (Jetzt kommentieren)

Ein Fendt 828 Vario Profi Plus in der Black Edition wird auf technikboerse.com angeboten. Für 153.510 Euro soll der Traktor eine neue Wirkungsstätte finden.

Fendt Vario Black Edition

Ein neues Einsatzgebiet sucht ein Fendt 828 Vario Profi Plus aus Baden-Württemberg. Er kommt in der Black Edition daher und hat 4.260 Betriebsstunden absolviert.

Die Gebrauchtmaschine ist Baujahr 2016 und hat 280 PS (206 kW) unter der schwarzen Haube. Kosten soll der Traktor laut gewerblichem Verkäufer 153.510 Euro. Er sei Scheckheft gepflegt und wird mit einer Garantieverlängerung bis 12/2020 bzw. 6000 Betriebsstunden angeboten.

Darüber hinaus verfügt unsere Maschine des Tages aus dem Hause Fendt über einen Turbolader, Heizung, Radio mit MP3, einen Universalhalter fürs Handy, Variotronic Gerätesteuerung sowie ein Sonnnenschutzrollo, einen Feuerlöscher und eine Kühlbox.

Die technischen Details des Fendt 828 Vario Profi Plus Black Edition

  • Antrieb: Allrad
  • Anhängevorrichtung: automatisch
  • Arbeitsscheinwerfer, Bordcomputer
  • Druckluftbremse, Fronthydraulik
  • Frontzapfwelle, gefederte Vorderachse
  • Klimaanlage, Luft. Sitz, Radio
  • Reifen-h: 710-70 R42
  • Reifen-h %: 40 %
  • Reifen-v: 600-70 R42
  • Reifen-v %: 60 %
  • Steuergerät dw: 6
  • Zapfwelle: 1000
  • Kabinenfederung: pneumatisch
  • Getriebe: Stufenlos
  • Frontkraftheber
  • 1-Schicht-Uni Design line Schwarz,
  • Beifahrersitz Komfort
  • Bordcomputer Vario Terminal 10,4
  • Außenspiegel elektrisch
  • Heckscheibenwischer
  • Träger Anhängekupplung hinten
  • Lenksäule verstellbar
  • 50 / 60 km/h
  • Frontkraftheber Kat II,
  • autom. AHK mit 38er Bolzen, höhenverstellbar
  • Reifendruckregelanlage Vario Gripp
  • Druckluftanlage,
  • Hydraulik 205 Liter
  • Umkehrlüfter

Sie finden den Fendt 828 Vario Profi Plus Black Edition auf technikboerse.com.

Technikschätze 2018: Geschichte auf dem Acker

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...