Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Traktoren

Deutz 6180 im Maschinentest

am Dienstag, 02.04.2013 - 08:04 (Jetzt kommentieren)

Der Begriff Agrotron zieht sich schon seit 1995 durch das Produktsortiment der Lauinger Traktorenschmiede. Im letzten Spätsommer wurde mit der Serie 6 eine neue Agrotron Generation vorgestellt. Bei Grünlandarbeiten und im Transport bei der Maisernte hatten wir Gelegenheit eine Vorserienmaschine zu testen.

 
Ende August 2012 präsentierte Deutz-Fahr die neuen Traktoren der Serie 6 Agrotron in Berlin. Die Serie bietet sechs Modelle im Leistungsbereich zwischen 150 und 190 PS, inklusive zwei 4-Zylinder-Modellen und dem 6190 mit 42 Zoll Bereifung. Die neuen 6er kommen frisch und modern daher. Elemente wie der Kotflügel mit den neuen LED-Scheinwerfern zeigen den Einfluss des Designbüros Giugiaro, spiegeln aber nach wie vor die sichtoptimierte Linienführung des Deutz-Fahr Agrotron wieder. Bei näherem Herantreten an den Schlepper fällt die neue Kabine auf, die den verheißungsvollen Namen S-Class² trägt.

Serie 6 als Vier- und Sechs-Zylinder erhältlich

Der Motor kommt natürlich von Deutz. Die beiden kleinsten Vertreter der Serie 6 sind als Vier- und Sechs-Zylinder erhältlich. Dank der SCR-Abgasnachbehandlung erfüllen sie auch ohne Abgasrückführung (AGRex) und ohne Partikelfilter die Abgasnorm Stufe 3b (Tier 4 interim). Beide Serien werden im Deutz-Fahr Werk in Lauingen produziert. Auch im Dauereinsatz vor einem 5-Schar Pflug hat uns der Motor gut gefallen.
 
Viele weitere Details und Fahreindrücke zum Schlepper sehen Sie im Testvideo und lesen Sie in der Aprilausgabe der Fachzeitschrift AGRARTECHNIK.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...