Login
Traktoren

Deutz-Fahr steigert erneut Verkaufszahlen

von , am
14.01.2013

Lauingen - Trotz des vorangegangenen Rekordjahres ist der gesamte deutsche Traktorenmarkt 2012 noch einmal gewachsen. Die Marke Deutz-Fahr konnte daran überproportional partizipieren.

Produktneuheiten wie die Serie 7 kommen bei den Deutz-Kunden gut an. © Same Deutz-Fahr Deutschland
Mit insgesamt 3.713 zugelassenen Traktoren ab 51 PS konnte Deutz-Fahr das Vorjahresergebnis von 3.550 Traktoren noch einmal deutlich verbessern, teilte die Same Deutz-FahrDeutschland GmbH mit.
 
Der daraus resultierende Marktanteil im starken Jahr 2012 beträgt 12,3 Prozent - wobei Deutz-Fahr den Abstand zum Zweitplatzierten verringern konnte. Auch im Gesamtmarkt ab 0 PS konnte Deutz-Fahr zulegen und erhöhte den Marktanteil um zwei Zehntel auf 10,9 Prozent.
 
In drei PS-Klassen sind die bayerischen Traktorenhersteller aus Lauingen erneut Marktführer: In der Klasse von 41 bis 50 PS hat Deutz-Fahr mit dem Agrokid und 213 zugelassenen Einheiten einen Marktanteil von 16,2 Prozent. Bei den Traktoren von 61 bis 70 PS teilen sich die Modelle Agrolux und Agroplus mit 298 Einheiten und einem Marktanteil von 20,7 Prozent den ersten Platz. Fast schon Tradition hat die Dominanz von Deutz-Fahr in der Klasse von 161 bis 170 PS: In diesem für die professionelle Landwirtschaft wichtigen Marktsegment beherrscht das Unternehmen mit 993 zugelassenen Traktoren und einem überragenden Marktanteil von 42,2 Prozent den Markt.

Deutz-Fahr sieht weiterhin Perspektiven für ein starkes Wachstum

"Dass unsere Produktneuheiten - allen voran die Serien 6 und 7 - bei unseren Kunden sehr gut ankommen, freut uns ganz besonders. Speziell bei den deutschen Lohnunternehmern konnten wir mit der Serie 7 im vergangenen Jahr einen überproportional großen Geschäftszuwachs generieren und unser Image noch einmal deutlich verbessern", kommentiert Alexander Leopold, Vertriebs- und Marketingdirektor bei Same Deutz-FahrDeutschland, das Jahresergebnis.
 
"Für uns ist entscheidend, dass wir in den wichtigen Klassen wieder ein gutes Stück zugelegt haben. Nicht zuletzt durch den starken Ausbau unseres Vertriebsnetzes und den Hinzugewinn neuer Vertriebs- und Servicepartner konnten wir unsere Zulassungszahlen nochmals erhöhen und in den Monaten November und Dezember sogar die Marktführerschaft in der Klasse über 50 PS erobern.", so Leopold weiter. Nach zwei außerordentlich erfolgreichen Jahren in der Landwirtschaft sieht Deutz-Fahr auch weiterhin hervorragende Perspektiven für ein starkes Wachstum.
Auch interessant