Login
Deutz verkauft ab 2019 ausgewählte Liebherr-Motoren

Deutz verkauft zukünftig vier große Liebherr-Motoren

Deutz TCD -Motor
Thumbnail
Thomas Göggerle, agrarheute
am
31.08.2017

Die Deutz AG und Liebherr haben einen Koperationsvertrag geschlossen. Ab 2019 verkauft Deutz Motoren von 272 bis 843 PS von Liebherr unter eigenem Namen.

Die Deutz  AG und die Liebherr Machines Bulle S.A. unterzeichneten einen Kooperationsvertrag, der den Vetrieb von ausgewählten Liebherr-Motoren durch Deutz regelt. Ab sofort bekommt Deutz weltweit die Vetriebs- und Servicerechte für vier Liebherr-Dieselmotoren von 272 bis 843 PS. Die Motoren mit 9 bis 19 Liter Hubraum erfüllen die Abgasnormen EU Stufe V, US Tier 4, China IV und EU Stufe IIIA und sollen ab 2019 unter der Marke Deutz vetrieben werden. Dafür werdne sie in das bisher bestehende Produktangabot der TCD-Motorenfamilie eingefügt.

Bestehende Zusammenabreit zwischen Deutz und Liebherr

Die Deutz AG und Liebherr arbeiten bereits seit mehreren Jahren zusammen. So werden beispielsweise viele Mobil- und Kettenbagger, Teleskoplader und Betonpumpen von Liebherr bereits durch Deutz-Motoren der Baureihen TCD 3.6, 4. 1 und 6.1 angetrieben. Ergänzend  zum Kooperationsvertrag soll auch die Belieferung an Liebherr ausgeweitet werden. 

Mit Material von Deutz AG
Auch interessant