Login
Traktoren

Fendt liefert den 1000sten 1000 Vario aus

Fendt 1000 Vario
Thumbnail
Bernd Feuerborn, agrarheute
am
22.12.2017

Der 1.000. Fendt der neuen Baureihe 1000 Vario lief Ende Dezember 2017 vom Band. Damit hat der große Vario laut Fendt alle Erwartungen übertroffen.

Fendt 1038 Vario

Im Herbst 2015 lief die Nullserie des Fendt 1000 Vario vom Band. Er ist nach wie vor der größte Standardschlepper der Welt. Und genau dahin will Fendt mit dem 1000 Vario: in die Welt. Da wundert es nicht, dass nach gut einem Jahr Produktion in Marktoberdorf der 1.000 Fendt 1000 Vario, ein 1038 mit 380 PS, nach Kanada ausgeliefert wird.

Geschichte des Fendt 1000 Vario

"Bigger is better" - dieses Motto könnte für die Markteinführung des Fendt 1000 Vario gelten. Spektakulär war die Vorstellung des neuen Flagschiffes auf Schloß Neuschwanstein im Jahr 2014. Im Jahr 2015 war der 1000 Vario das Highlight bei Fendt auf der Agritechnica. Dort gewann er neben anderen Auszeichnungen auch die "Maschine des Jahres 2016" vom Deutschen Landwirtschaftsverlag in der Kategorie Traktor XXL und den Publikumspreis.

Nach gut einem Jahr Serienproduktion kann sich nun ein Kunde aus Kanada über das Jubiläumsmodell freuen. Das Modell mit der Produktionsnummer 1000 ist ein 380 PS starker 1038 Vario. Er wird im Februar auf der Terpstra Farms in Brussels, Ontario, Kanada, ankommen. Anders als bei den anderen Fendt-Baureihen gehen rund 50 Prozent der Produktion nach Übersee. Die meisten nach den USA und Kanada.

1000 Vario auch in Europa beliebt

In Europa ist 1000 Vario laut Fendt besonders in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Russland und Dänemark beliebt.

Mit der 1000er-Baureihe ist Fendt in ein neues Leistungssegment vorgestoßen. Die Großtraktoren leisten 380 bis 517 PS. Er wurde als Weltschlepper für Profilandwirte auf der ganzen Welt entwickelt. In insgesamt 35 Länder wurde der Traktor bislang verkauft. Ein Großteil in Nature Green als Fendt, aber auch in Gelb als Challenger, die in Nordamerika über das Caterpillar-Händlernetzwerk vertrieben werden.

Mit Material von Fendt

Fendt Vario 1000: Das steckt drin im "German Meisterwerk"

Auch interessant