Login
Traktoren

Fünf Neuheiten mit DLG-Goldmedaillen ausgezeichnet

von , am
10.11.2009

Hannover - Seit heute ist die Agritechnica für den Publikumsverkehr geöffnet. DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer eröffnete die weltgrößte Landtechnikmesse am gestrigen Montag beim traditionellen Max-Eyth-Abend. Dabei wurden auch die Gewinner der DLG-Goldmedaille gekürt.

Erhielt gleich zwei Goldmedaillen: die Claas Vertriebsgesellschaft aus Harsewinkel.

Die Agritechnica 2009 ist ein Neuheiten-Feuerwerk. Bis Anfang September wurden beim Agritechnica-Veranstalter, der DLG, über 300 Neuheiten angemeldet.

Dies ist als deutliches Signal zu werten, dass die Landtechnikhersteller mit Innovationen die gegenwärtig von der Finanz- und Wirtschaftskrise beeinflussten Märkte beflügeln wollen. Eine von der DLG eingesetzte, neutrale Expertenkommission hat aus den angemeldeten Neuheiten nach strengen Kriterien insgesamt fünf Neuheiten mit Goldmedaillen und 28 Neuheiten mit Silbermedaillen ausgezeichnet.

Aigner: Brauchen Landwirtschaft mehr denn je

Auch Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner war auf dem Max-Eyth-Abend zu Gast. Sie begrüßte die Teilnehmer mit einem Grußwort. Um die Ernährung einer weiter wachsenden Weltbevölkerung zu sichern, "wird die Landwirtschaft mehr denn je gebraucht", so Aigner. "Die Nahrungsmittelproduktion muss in den kommenden zwei Jahrzehnten nach Schätzungen der FAO weltweit um 60 Prozent ansteigen", so die Ministerin. Die Agritechnica könne einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Welternährung leisten. Als Weltleitmesse zeige sie die Leistungsfähigkeit der Branche und die Trends für technische Entwicklungen im Agrarsektor."

DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer und Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner zeichneten die Gewinner der fünf DLG-Goldmedaillen aus.

Die Gewinner im Überblick:

  • John Deere: Active Command Steering
    John Deere stellt eine Steer by Wire-Lenkung vor, die über einen Controller aktiv in den Lenkungsregelkreis eingreift, um die Fahrsicherheit und den Fahrkomfort deutlich zu verbessern
  • Claas: CEMOS
    Der elektronische Maschinen-Optimierungs-Service CEMOS ist ein interaktives Einstellungsassistenzsystem, das alle Einstellungen aller Baugruppen des Mähdreschers für verschiedene Früchte und Erntebedingungen beinhaltet und den Fahrer schrittweise an die optimale Maschineneinstellung heranführt.
  • New Holland
    Optimale Befülleistung mit wenig Stress, Risiko und Feldverlusten soll durch AUTO FILL erreicht werden. Mit der digitalen 3-D-Bildanalyse ist eine automatische Befüllung der Transporteinheiten bei Tag, Dunst und Nacht gegeben. Sowohl der Auswurfkrümmer als auch die Klappe des Häckslers orientieren sich vollautomatisch an den Konturen des Anhängers.
  • Claas: AUTO FILL
    Die 3-D-Bildanalyse soll eine automatische Befüllung der Transporteinheiten bei Tag, Dunst und Nach gewährleisten. Sowohl der Auswurfkrümmer, als auch die Klappe des Häckslers orientieren sich bei dem System an den Konturen des Anhängers.
  • Herstellerübergreifende ISOBUS-Bedienkonzepte
    In einer Zusammenarbeit mehrerer Landtechnikunternehmen (Amazone, Grimme, Krone, Kuhn, Lemken, Rauch) wurde die weltweit erste herstellerübergreifende Konzeption und Realisierung anwenderfreundlicher Bedienkonzepte bei ISOBUS-kompatiblen Maschinen umgesetzt. Sowohl für verschiedenartige als auch gleiche Applikationen mit Anbaugeräten verschiedener Hersteller wurden identische Menüstrukturen, Masken für Setup und Eingabe, identische Piktogramme und Positionierungen für eine intuitive Eingabe und Navigation entwickelt.
Auch interessant